AfD: Marianne Spring-Räumschüssel

Datum: Freitag, 25. August 2017 09:21

 

Marianne Spring-Räumschüssel • 70 Jahre • verwitwet, 1 Kind • Rentnerin • Kreisvorsitzende AfD Cottbus

  1. Welche Probleme bewegen nach Ihrer Meinung Lausitzer Familien? 

Die Flüchtlingspolitik, damit eng verwoben, Fragen der inneren Sicherheit, die Energiepolitik und damit die Zukunft der Lausitz. Die Ängste: Die Lausitz blickt in eine sehr ungewisse Zukunft.

  1. Was werden Sie für Familien, was für die Lausitz, tun, wenn Sie gewählt werden?

Erhalt der Arbeitsplätze in der Kohle- und Energiewirtschaft sowie eine bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen. Ich möchte ein generelles Umsteuern, Steuermittel anders verteilen. Der Verteilerschlüssel je 100 Euro Steuereinnahmen liegt bei meinem Modell 40 Euro Bund, 40 Euro Länder, 20 Euro (jetzt nur 15 Euro) die Kommunen. Die Entscheider vor Ort wissen wo Finanzbedarfe sind- Stichwort Sanierungen von Kitas/Schulen.

  1. Worin unterscheidet sich die Familienpolitik Ihrer Partei von der der anderen?

Unser Familienbild ist konservativ. Die Ehe für alle lehnen wir ab (Alleinstellungsmerkmal). Die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare ist ein tragbares Konzept.

  1. Familien werden im Wahlkampf mit Milliardenversprechen umgarnt, welche drei konkreten Veränderungen wird es mit Ihrer Partei auf jeden Fall geben?

Ehe-Start-Kredit mit Teilerlassen für Kinder. Studenten mit gutem Studienabschluss, die während des Studiums oder kurz danach Eltern werden, wollen wir BaFög-Rückzahlungen erlassen. Eltern sollte ein längerer Anspruch auf Arbeitslosengeld I zustehen, ihre Neueinstellung durch Wiedereingliederungshilfen an den Arbeitgeber gefördert werden.

  1. Wie steht es um Ihre persönliche Nähe zum Thema, sind Sie ein Familienmensch?

Ja, ich bin ein Familienmensch. Die Entwicklung meines Sohnes und meiner Enkelin habe ich aktiv begleitet und werde das mein ganzes Leben so handhaben. Leider bin ich zum 2. Mal verwitwet, vermisse mein altes, intaktes Familienleben sehr.


www.afd-cottbus.de