Balduano

Datum: Freitag, 01. Dezember 2017 16:07


Boah Leute, ist das hier ein Gewusel, ähm Geflössel. Meine Spreeweltenbande zählt aktuell 26 Sprottenjäger, vom 4 Monate alten Grünschnabel bis zum majestätischen Königspinguin im Humboldtfrack – damit meine ich natürlich meinereins. Ihr glaubt ja gar nicht, was da im Wasser alles durch die Gegend schwimmt, und damit meine ich nicht die vielen Pinguine. Ich muss nur eine Minute schwimmen und weiß anhand der Hinterlassenschaften genau, was es vorher zu essen gab und wer wieder am gefräßigsten war. Aber ich wäre ja nicht König der debilen Schwarz-Weiß-Bande, wenn ich nicht gleich einen Plan zur Evolution bei der Flosse hätte. Was die Zweibeiner da draußen längst vergessen haben: Schon Alexander von Humboldt, der wahrscheinlich einzige frackwürdige Zweibeiner der Menschheitsgeschichte – deshalb hat er sich ja auch nach uns benannt – hatte es herausgefunden. Aus Pinguinscheiße lässt sich Gold machen. Er gab unserem Wundersekret den Namen „Guano“. Da werdet ihr Zweibeiner sicher richtig neidisch, selbst die Überbleibsel einer verdauten Sprotte klingen bei uns nach Karibik und exotischer Köstlichkeit. Jaja, jetzt schaut ihr mit euren „Fäkalien“ sicher wieder mal traurig in die Kanalisation der Evolution. Jedenfalls ist unser – wir sprechen das mal mit spanischem Akzent – „Guano“ ein verdammt nahrhafter Dünger und mein nächster Plan zur Spreeweltherrschaft. Ich werde unser Schwimm- zum Sammelbecken umbauen und demnächst die Guano-Spreewaldgurke auf den Markt bringen. Mit unserem Aftergold als Katalysator wird die Spreewaldgurke in ihren Erträgen bei gleichzeitig exotischer Geschmackszunahme explosionsartig zunehmen und vom regionalen Geheimtipp zum neuen Global Food. Von wegen Pommes rot-weiß. Guanogurke schwarz-weiß wird der Renner von Helgas Imbiss bis zum Nobel-Fingerfood in Dubai. Zum Glück habe ich einige unserer zweibeinigen Betreuer rechtzeitig hypnotisiert. Die pflügen derzeit das gesamte Gelände rund um die Spreewelten um. Von wegen Erweiterung des Freizeitbads und Hotel und großer Masterplan, die Zweibeiner können doch nicht mal von der Flosse bis zum Schnabel denken. Natürlich stecke ich als Gehirn der unendlichen Spreewelten dahinter und lasse hier Guanospeicher und die neue Fabrik für die Guano-Spreewaldgurke errichten. Willy Wonka war gestern, Balduin der Gurkenmilliardär ist morgen. Wer will, kann jetzt schon in mein Imperium investieren. Mein Multikonzern BALDUANO, ein genialer Mix aus Balduin und Guano, geht im Dezember an die Fischbörse. Aktien gibt es für einen Eimer Sprotten, die persönlich bei mir abzuliefern sind. Also, watschelt in die Spreewelten und huldigt mit mir dem Darmturbo der Sprottenjäger. Oh ja, da geht noch viel mehr!

Euer Käpt`n Balduin

Nikolaus am 6. Dezember

An diesem Tag erhalten kleine und große Badegäste eine Überraschung, auch ohne Stiefelputzen.

Pingu-Kids-Club-Party am 9. Dezember

Die letzte Pingu-Kids-Club-Party des Jahres hält wieder viele tolle Spiele und Abenteuer rund um die Pinguine der Spreewelten für alle Kids bereit. Alle KidsClub Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen. Der Pingu-Kids-Club ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren kostenfrei und bietet für seine Mitglieder viele Überraschungen und Vorteile.


www.spreeweltenbad.de