Vom Großwerden und Kriege besiegen

Datum: Freitag, 27. August 2021 13:27

Die Neue Bühne gehört an zwei Tagen gehaltvollem Kinderprogramm. 

Zum ersten Familientag der Spielzeit 2021/22 lädt die Neue Bühne Senftenberg am 5. September um 16 Uhr alle Menschen ab vier Jahren. Familientag, das heißt zunächst Theaterluft hinter den Kulissen bei einer Führung schnuppern und anschließend ein Theaterstück für Groß und Klein ansehen. Die Führung beginnt 14.30 Uhr, um 16 Uhr erzählen Anja Horsts modernes Märchen „Rosa bockt. Oder wie das mit dem Dornröschen wirklich war“ und seine drei Protagonist*innen – der Königstochter, Rolf, der Rose und dem Hofradio Uwe – die bekannte Dornröschen-Story als liebevolle Geschichte über das Großwerden und warum es gut ist, eigene Entscheidungen zu treffen und zu ihnen zu stehen. Die Kosten für die Führung betragen 1 Euro pro Person, aufgrund der begrenzten Platzkapazität wird um Voranmeldung unter Telefon 03573 801286 gebeten.

Mit „Als der Krieg nach Rondo kam (UA)“ zeigt das Senftenberger Theater dann am Samstag, 18.9., um 18 Uhr (Premiere am 17.9.) eine ganz besondere Inszenierung für Kinder ab 8 Jahren. Das Theaterstück basiert auf dem erfolgreichen ukrainischen Kinderbuch von 2015. In poetischer Kontrastierung macht „Rondo“ nicht nur spürbar, dass Krieg bei seinen Opfern bleibende Wunden hinterlässt, sondern erzählt auch, wie sich eine Gemeinschaft gegen die Dunkelheit des Krieges stellt. Das Autorenpaar Romana Romanyshyn und Andriy Lesiv reagierte damit auf die empfundene Ohnmacht angesichts des Krieges im Donbas. Dabei war es ihnen wichtig, mit Kindern über den Krieg zu sprechen, sie mit ihren Gefühlen und Fragen nicht allein zu lassen. In die Theaterfassung des Berliner Autors Lorenz Hippe fließen auch Ergebnisse von Interviews mit Kindern und Jugendlichen aus Senftenberg und Lviv mit ein. Und so sind die Zuschauer*innen dieser einzigartigen Inszenierung des Theaterkollektivs Futur 3, die in Zusammenarbeit mit dem Theater Lesia Ukrainka aus Lviv und der Neuen Bühne Senftenberg entstand, als Besucher nicht nur hautnah dabei, sie helfen auch den drei Freunden, den Krieg in Rondo zu besiegen. Zumindest für diesen Moment.

www.theater-senftenberg.de