„Das Katzenhaus“ von Samuil Marschak und Erich Gürtzig

Datum: Mittwoch, 25. März 2020 10:07

 

In jeder lausebande stellen wir einen DDR-Kinderbuchklassiker aus dem Beltz-Verlag vor. Der Tipp dieser Ausgabe ist eine tolle und lehrreiche Fabel über Menschlichkeit, Hochmut, Großzügigkeit, Demut und Selbstlosigkeit: „Das Katzenhaus“ von Samuil Marschak, ein Klassiker aus Russland, der ins Deutsche übersetzt wurde! Viele Eltern kennen es noch aus ihrer eigenen Kindheit – zum Beispiel als Buch, Schallplatte oder Hörbuch. Die Geschichte handelt von zwei armen, kleinen Katzenwaisen, die bei der Katzenfürstin Koschka unterkommen wollen. Doch die adelige Katzenfürstin jagt sie davon. Durch ein Unglück werden Koschka und ihr untergebener Kater plötzlich selbst obdachlos. Ihre vorgeblichen Freunde wollen ihnen nicht weiterhelfen. Verzweifelt ziehen Koschka und der Kater durch die Dunkelheit und treffen erneut auf die zwei Katzenwaisen. In ihrer halb verfallenen Hütte kommen sie schließlich unter.
Mit reimenden Texten und liebevollen Illustrationen vermittelt „Das Katzenhaus“ die Botschaft, dass Familie und Zusammenhalt wichtiger sind als alle Reichtümer dieser Welt. Gerade in der heutigen Zeit ist das eine wertvolle Botschaft für alle Kinder, weshalb wir dieses zeitlose Buch gern allen Familien empfehlen!

Verlag: Beltz, Lesealter ab 5 Jahren, 56 Seiten

www.beltz.de