„Aha“-Momente mit Lessing

Datum: Donnerstag, 27. August 2020 07:34

Warum sieht das sogenannte Kinderbildnis von Lessing so komisch aus? Wieso ist „Nathan der Weise“ so jung geblieben? Weshalb waren Lottozahlen sowohl für Lessing als auch für die Kamenzer so wichtig? Diesen und weiteren Fragen können Schulklassen im Lessing-Museum in Kamenz auf den Grund gehen. Unter den vielfältigen Führungsangeboten sind insgesamt sechs speziell auf Schulklassen ausgerichtet, die abwechslungsreicher nicht sein könnten. Die Kinder erfahren, wie Lessing gelebt hat und warum seine Fabeln so bekannt geworden sind, lösen knifflige Rätsel oder erleben eine Spurensuche durch die Lessing-Stadt. Mit Schülern ab der 9. Klasse können sogar Talkshows veranstaltet, eigene Aufklärungswerke verfasst oder kritische Blicke auf die damalige Zeit geworfen werden.

Kontakt & Infos
Lessingplatz 1-3, 01917 Kamenz
T: 03578 379111
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.lessingmuseum.de