Pole Dance: Mehr als nur Fitness!

Datum: Montag, 03. Februar 2020 14:54


Wie die „Stange“ in Frauen ungeahnte Potenziale weckt:

Pole Dance hat in der Lausitz für hunderte Frauen nicht nur zu mehr Fitness, sondern zu einem völlig neuen Lebensgefühl beigetragen. Mareike Linzer hat das Potenzial des Trendsports vor über zehn Jahren erkannt, ihr Femella-Studio wurde 2009 als erstes Pole Dance-Studio der Lausitz eröffnet! Seitdem haben über 300 Frauen in ihren vielfältigen Pole Dance-Kursen ihre Fitness, ihr Selbstbewusstsein und ihr Körpergefühl gestärkt. „Pole Dance kann jede Frau erlernen, die Kurse sind zum Start auch für Einsteiger geeignet und völlig unabhängig vom Körpergewicht. Die Frauen haben nicht nur Spaß und werden fit, sie werden auch mutiger, sind stets unter sich und es entstehen tolle Freundschaften“, weiß Mareike Linzer.

In Technikkursen vermitteln die Trainer das einzigartige Konzept von Polebatics Schritt für Schritt. Darauf aufbauend werden im Kurs „Dance@Pole“ Verbindungen und tänzerische Elemente erlernt. Im Kurs „Modern Pole“ wird Poledance und Modern Dance vereint und mit dem Körper eine Geschichte erzählt. Wer Lust auf Highheels hat, ist bei „Exotic Pole“ richtig. Ein Einstieg in den Pole Dance ist jederzeit möglich.

„Pole Dance hat mein Leben verändert“

Marie (32 Jahre) trainiert seit drei Jahren im Femella-Studio an der Stange. Wir sprachen mit ihr über Erfahrungen und Ergebnisse:

Wie kamst du zum Poledance?
Eine gute Freundin hat mich damit angesteckt.

Warum bist du dann beim Poledance geblieben?
Poledance hat ein großes Suchtpotenzial. Ich liebe die Herausforderung, die jede neue Figur mit sich bringt. Es ist schön zu sehen, wie ich immer wieder über mich hinaus wachsen kann. Das macht mich stolz.

Was kannst du anderen Frauen als Motivation sagen?
Poledance ist der schönste Sport, den ich kenne. Es ist facettenreich, ästhetisch, manchmal auch etwas verrucht. Aber vor allem ein genialer Sport für Frauen.

Suchtfaktor und hohe Motivation

In den Technikkursen trainiert Mareike Linzer rund 80 Frauen im Alter zwischen 12 und 50 Jahren. Technikkurs 6 und 7 haben sich für das Bild oben an die Stangen gehängt. Stellvertretend zwei Statements:
Nancy (Spagat auf Bild): Ich mache Poledance seit 2015 und es macht süchtig. Selbst am schlimmsten Tag mit null Motivation fahre ich ins Studio. Es ist nach viel Probieren die Sportart, die mich festhält und die ich am längsten durchziehe. Ich kann mir nicht vorstellen, nicht mehr an der Stange zu hängen.
Corina (Bild hinten/Mitte/unten): Ich mache Pole seit Sommer 2016. Für mich ist es die schönste Art Sport, weil es Tanz, Akrobatik und Kraftsport vereint. Die Motivation ist ungebrochen, denn mit Fleiß und Ausdauer ist Unmögliches möglich und es gibt immer noch mehr Neues zu erreichen.

Einmal Probieren?
Jede Frau kann mit einer kostenfreien Probestunde einmal in den tollen Frauensport hineinschnuppern. Eine Anmeldung dazu ist vorher erforderlich.

Femella Studio Cottbus, Bautzener Str. 13, Cottbus
Telefon 0176 62093840, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldungen, Kurspläne und weitere Infos unter:

www.femella-studio.de