Kinderbiennale – Embracing Nature

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 12:09


Foto: O. Killig

Nach dem Erfolg der ersten „Kinderbiennale“ steht diesmal der Mensch in seinem natürlichen Umfeld im Mittelpunkt. Die Ausstellung will den großen Herausfordungen unserer Zeit nachgehen, verlangt doch unsere Erde mehr denn je nach behutsamem Verhalten. Umweltkrise, Artenkrise, Klimakrise, Weltkrise – wir werden überflutet und suchen nach Auswegen. Größtes Potenzial haben dabei unsere Kinder. Mit Hilfe zeitgenössischer Kunst will die Kinderbiennale „Embracing Nature“ das Verhältnis zwischen Mensch und Natur untersuchen, hinterfragen und neu ausloten. Auf Augenhöhe soll den Jüngsten unter uns gezeigt werden, was es bedeutet, Teil dieser Erde zu sein. Der Fokus der Ausstellung liegt auf pflanzlichen Organismen und der Auswirkung des Menschen auf seine Umgebung. Angesichts der großen globalen Probleme wie der Klimakrise, zeigen unterschiedliche Stränge, wie die Natur im Museum Platz finden kann, Ressourcen schonend genutzt und Kreisläufe geschlossen werden können. Workshops, buchbare Angebote für Schulen & Horte aber auch die monatliche MUPP KiBi Party für Kinder und Familien laden zu einem abwechslungsreichen Begleitprogramm ein. Der Eintritt ist frei!

Japanisches Palais | bis 27.02.2022
Di-Fr 13-18 Uhr (Ferien: 10-18 Uhr), Sa & So 10-18 Uhr

www.skd.museum