Wie man in Senftenberg eine Festung erobert

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 12:13

Wie reist man eigentlich in die Vergangenheit? Na am besten mit der ganzen Familie! Die Senftenberger Schloss- und Festungsanlage ist der perfekte Ort für einen Ausflug in vergangene Epochen. Wer hätte vor 300 Jahren gleich nebenan gewohnt? Was haben Festungssoldaten in ihrer Freizeit gespielt und wie dunkel war es bei den Bergleuten „Unter Tage“? Vom Besucherbergwerk bis zur neuen Ausstellung „Kosmos einer Kleinstadt“– überall erwarten Familien mit Kindern im Senftenberger Schloss spannende Orte und Mitmachstationen. Welche Geheimnisse sich in einem alten Schloss verstecken, lässt sich dabei am besten bei der „Schatzkarten-Tour“ für Kinder ab 6 Jahre entdecken. Mit der Karte gewappnet erkunden Familien individuell das ganze Museum. In den Ferien gibt es zudem Familienprogramme, bei denen die Kinder selbst in die Rolle der historischen Stadtbewohner schlüpfen und als Bäcker, Marktfrau oder Edelmann die Ausstellung entdecken. Wer sich im Dunkeln nicht gruselt, sollte auf jeden Fall bei einer Familienführung mit dem Nachwächter das Schloss erkunden. Der hat eine Menge zu alten Berufen und fast vergessenen Tätigkeiten zu erzählen und nimmt kleine und große Gäste mit durch die abendlich beleuchteten Museumsräume. Infos und Termine unter:

www.museums-entdecker.de