5 spannende MINT-Bildungsangebote für daheim

Datum: Dienstag, 26. Januar 2021 14:02


Foto: Christoph Wehrer

5 spannende MINT-Bildungsangebote für daheim

Im Netz finden Eltern, ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen allerlei Ideen, wie Kinder zuhause kreativ und mit Lerneffekt beschäftigt werden können. Die Angebote vom Haus der kleinen Forscher stechen darunter besonders hervor, denn sie zeichnen sich mit hohem pädagogischem Wert aus. Wir stellen fünf Angebote vor – vom Webseminar bis zum Heim-Experiment:

  1. Webinar: Forscherideen im Alltag. In diesem Webinar erfahren Teilnehmende, wie sie Alltagssituationen spontan in Lern- und Forschungsanlässe verwandeln.
  2. E-Book und Online-Fortbildung: MINT geht digital! Teilnehmende lernen, wie sie digitale Medien in Kita, Hort und Grundschule sinnvoll mit MINT-Themen verbinden.
  3. Forscheridee zum Nachmachen: Streng geheim! Verpacken und versiegeln. Hier untersuchen die Kinder Schließmechanismen und die Funktion von Siegeln, um Geheimbotschaften zu sichern.
  4. Experiment am Küchentisch: Die Rosinendisco. Was Sprudelgase alles können, fasziniert auch schon die Allerkleinsten. Ein guter Grund, um ein Glas Sprudelwasser in eine Rosinendisco zu verwandeln.
  5. Wimmelapp: Energie ist überall. Die App regt Grundschulkinder an, die unterschiedlichen Energieformen und Umwandlungsprozesse kennenzulernen und darüber nachzudenken, warum Energie mehr als nur Strom ist.

Die Angebote sind alle kostenfrei. Interessierte finden die fünf Ideen auf der Website vom Haus der kleinen Forscher:

www.haus-der-kleinen-forscher.de