Tipp zur Landpartie: Die Bienenweide in der Kuckucksaue

Datum: Mittwoch, 29. Mai 2019 13:08

 

Ein Geheimtipp zur Landpartie ist der Besuch der Kuckucksaue bei Guben. Hier können Familien am 15. Juni von 10 bis 18 Uhr eine Bienenweide besuchen, eine Kräuterführung zu „essbaren Wildkräutern“ mit Undine Janetzky und Christina Grätz nutzen, der NABU erklärt alles rund um Natur, u.a. sind eine Korbflechterei und Alpakawaren vor Ort und um 11 Uhr schaut die Gubener Apfelkönigin vorbei. Wissenswertes gibt es in der Bienenausstellung. Wer will, kann Honigsorten probieren und mit nach Hause nehmen. Alles in ruhiger, entspannter und sehr familiärer Atmosphäre – und bei schlechtem Wetter gibt es viel Platz in der Scheune. In diesem Jahr wird auch eine Leseecke für das neue Buch „Die fabelhafte Welt der Ameisen“ von Christina Grätz eingerichtet.
Die Bienenweide der Familie Gräber in der Kuckucksaue ist ein tolles Projektbeispiel der Firma BFU - Brandenburgische Flächen und Umwelt GmbH, die kleine und große brachliegende Flächen von Privatbesitzern sinnvoll aufforstet. Da die BFU Aufforstungen als Ausgleich für Projekte im Bereich erneuerbarer Energien durchführt, ist die Bepflanzung und Pflege für die Besitzer sogar kostenfrei. Ein spannender Ausflug für Familien mit einem brachliegenden Stück Land. Und für Bienenfreunde sowieso!
Ort: Familie Gräber, Kuckucksaue 37, 03172 Guben, Telefon 035601 3097
Zufahrt über die B112, 2 km (Feldweg)
Zufahrt über Kaltenbornerstraße, 3 km

Sie haben Brachland – und das klingt interessant?
Hier gibt es Infos:
BFU - Brandenburgische Flächen und Umwelt GmbH, Nordparkstraße 30, 03044 Cottbus
Tel.: 0355 5850840, E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


www.bfu-cottbus.de