Spreewelten-Sammelkarten # 02: Dakmar

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 12:31

Dakmar – Die widersprüchliche Mutter der Kompanie

Dakmar ist in ihren Eigenschaften ein kleines Chamäleon. Als ältestes Weibchen der Spreewelten-Pinguinbande ist sie meist sehr ruhig, zurückhaltend und unscheinbar – nur bei der Fütterung ist sie vorn dabei. Bei ihrem Partner King Balduin ist es dann aber oft mit der Zurückhaltung vorbei. Hier kann Daki richtig zickig werden – sieht man im Frühjahr zwei Pinguine vor der Bruthöhle zetern, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um Daki und Balduin handelt. Die beiden feiern übrigens am gleichen Tag ihren „Schlüpftag“ und zählten zu den ersten Spreewelten-Pinguinen überhaupt. Mit 17 Jahren ist Daki sozusagen im besten Alter, in menschlicher Obhut können Humboldt-Pinguine nämlich bis zu 30 Jahre alt werden. Im Frühjahr 2020 sorgte Daki für die erste Pingu-Reality-Soap im Internet, per Webcam schauten ihr damals Tausende beim Bebrüten ihrer zwei Eier zu. Insgesamt hat sie schon 17 Eier gelegt, aus denen wegen des ewigen Zwists mit King Balduin nur sechs Jungtiere schlüpften, die u.a. nach Berlin, Korea, Zypern und in die Türkei auswanderten. Insofern steht auch Daki für die internationale Qualitätsmarke „Spreewelten-Pinguin“. 

Geburtstag: 7. April 2004 (Tierpark Berlin)

Pate: M Lockenexpress

Ringfarbe: grün, linker Flügel

In einer Beziehung mit: Balduin

Besondere Eigenschaften: ruhig und zurückhaltend, immer hungrig, in der Beziehung manchmal zickig

Besonderer Move: Das Nachschlag-Watscheln! Nach der Fütterung watschelt sie oft den Tierpflegern zur Küche nach und versucht, noch eine Sprotte abzubekommen

Eltern: unbekannt

Merkmal: Daki fehlen auf dem Kopf ein paar Federn, sie trägt hier und da Frauen-Glatze.

Sammelkarte zu finden in der lausebande-Ausgabe 10/2021

www.spreewelten.de