Rekultivierte Landschaft und ein Park voller Erlebnisse

Datum: Montag, 28. September 2020 14:08

Bärenbrücker Höhe & Erlebnispark Teichland

Ein toller Wander-Geheimtipp in der Niederlausitz ist die Bärenbrücker Höhe – sie besticht mit abwechslungsreicher Vegetation und lädt zu einen Abstecher in den anliegenden Erlebnispark Teichland ein. Die Bärenbrücker Höhe entstand in den 1970er-Jahren durch den Aufschluss der Tagebaue Cottbus-Nord und Jänschwalde und wurde seitdem mit ca. 4 Millionen Sträuchern und Bäumen bepflanzt. Das Ergebnis ist ein buntes Landschaftsbild aus Kiefernwäldern und Sanddornbüschen auf einer Höhe von 65 bis 99 Metern. Eine gut 5 Kilometer lange Tour kann hier absolviert werden. Im Erlebnispark Teichland am westlichen Ende der Höhe können Familien nach der Wanderung dann den restlichen Tag verbringen, per Sommerrodelbahn mit 40 km/h ins Tal sausen, per Zipline-Parcours durch die Lüfte sausen oder das Abenteuer bei einer Runde Minigolf ausklingen lassen.

Länge: 5 km
Start- & Endpunkt: Bärenbrück / Bahnhof Neuendorf / Erlebnispark Teichland

Zur Wanderung