Biosphärenreservat Spreewald

Datum: Donnerstag, 01. April 2021 15:02

Im Reich der Libellen

Größe: 475,09 km²
Gemeinden (u.a.): Vetschau, Burg, Lübbenau,
Lübben, Schlepzig, Straupitz, Guhrow

Vor 10.000 bis 20.000 Jahren schlängelte sich die Spree durch einen dichten Urwald. Es entstand ein Netz fein gegliederter Fließe – der heutige Spreewald. Hier trifft man auf selten gewordene Tier- und Pflanzenarten wie Sumpfdotterblumen, Hasenfuss, Kiebitze, Rotbauchunken, Moorfrösche, Ringelnattern oder Libellen.

Unsere Naturpfad-Empfehlung: Naturerlebnispfad Buchenhain
Wer einmal die Spreewälder Natur in all ihren Facetten erleben will, dem sei der Naturerlebnispfad Buchenhain empfohlen. Er führt durch den inneren Unterspreewald an Wäldern, feuchten Sümpfen, ehemaligen Flussarmen und Tümpeln entlang. Man hat gute Chancen, Storchen, Libellen oder Seeadlern zu begegnen.
Start/Ziel: Schlepzig, Strecke: 3 km

Unser Ausflugstipp: Haus für Mensch und Natur
Das in Lübbenau gelegene Haus für Mensch und Natur dient als Informationszentrum des Biosphärenreservats. In einer Ausstellung rund um die Spreewälder Natur lernen die Besucher Tiere, Pflanzen und ihre Zusammenhänge kennen.

Öffnungszeiten und Infos sowie weitere Naturlehrpfade und Ausflugsziele unter:  

www.spreewald-biosphaerenreservat.de