Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Datum: Donnerstag, 01. April 2021 15:04


Foto: NPNLL, Claudia Donat

Im Land der Kraniche

Größe: 586 km²
Gemeinden (u.a.): Altdöbern, Calau, Crinitz, Heideblick, Luckaitztal, Luckau, Schlieben, Sonnewalde

Diese Naturlandschaft im Süden Brandenburgs präsentiert sich als Land der Gegensätze: Im namensgebenden Landrücken gibt es weite Wälder, Quellen, Moore, Teichlandschaften und Äcker zu entdecken. Die Landschaften locken im Herbst Tausende Kraniche an. Ganz anders zeigen sich die Bergbaufolgelandschaften mit Seen, Dünen, Trockenrasen und Sandheiden.

Unsere Naturpfad-Empfehlung: Werchower Sagenlehrpfad
Der Werchower Sagenpfad verbindet das pure Naturerlebnis inmitten tiefer Schluchten, lebendiger Quellen, Moore, Teiche und Wälder mit märchenhafter Spannung. Wie der Name schon sagt, geht es hier um mystische Sagen, wie z.B. der Sage rund um das Irrlicht. Die Lehrtafeln begleiten einen vom Parkplatz des Calauer Ortsteils Werchow bis zur unerschöpflichen Wasserquelle des Goldborn. Der recht kurz gehaltene Pfad eignet sich prima als Highlight beim Erkunden der Calauer Schweiz.
Start/Ziel: Parkplatz des Calauer Ortsteils Werchow

Unser Ausflugstipp: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen
In Wanninchen entsteht nach jahrzehntelangem Kohleabbau ein einzigartiges Naturparadies. Das heutige Natur-Erlebniszentrum mit seinem Info- und Ausstellungszentrum ist dafür der Anlaufpunkt – hier gibt es eine Ausstellung sowie einen spaßigen und erkenntnisreichen Außenbereich.

Öffnungszeiten und Infos zum Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen:

www.wanninchen-online.de

Weitere Naturlehrpfade und Ausflugsziele unter:

www.niederlausitzer-landruecken-naturpark.de