Schlösser-Duo in Pücklers Parklandschaft

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 13:02


Foto: René Egmont Pech

Neues und Altes Schloss Bad Muskau

Pücklers Park in Bad Muskau lädt auf 830 Hektar zu einem landschaftlichen Bilderrausch in ein Weltkulturerbe ein. Der Park erstreckt sich länderübergreifend beiderseits der Neiße, überrascht immer wieder mit seiner Garten- und Landschaftsgestaltung und Panoramen zum Innehalten. Im Kernbereich des Parks finden sich neben der Orangerie und der Schlossgärtnerei die beiden prächtigen Schlösser. Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau – eine Dreiflügelanlage im Neorenaissancesstil – wurde schon im 13. Jahrhundert ursprünglich errichtet und erstrahlt seit 2010 in neuem Glanz. Hier können Gäste in einer Ausstellung den turbulenten Lebensweg des Fürsten Pückler kennenlernen. Nur einen Katzensprung entfernt am anderen Ufer des Lucieteichs findet man mit dem Alten Schloss den paradoxerweise jüngeren Vertreter des Muskauer Schloss-Duos, der seine Wurzeln im 16. Jahrhundert hat und Ende des 20. Jahrhunderts in seiner älteren barocken Form wiederaufgebaut wurde.

Familientipp: Spannend und reizvoll zugleich: der Kindergeburtstag im mittelalterlichen Ritterkeller! Umhänge, Kronen, Schwerter, Federschmuck und andere Utensilien liegen hier für die kleinen Gäste bereit, damit sie sich stilvoll als Burgfräulein und Ritter verkleiden können.

Fürst Pückler Park
02953 Bad Muskau, Tel.: 035771 630
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.muskauer-park.de