Herrschaftliches Schloss mit tierischem Park

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 13:04

Schloss Hoyerswerda

Das Schloss Hoyerswerda blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück, die bis in das 13. Jahrhundert reicht. Zu der Zeit wurde das Schloss auf den Grundmauern einer Wasserburg errichtet. Es besteht aus einem hufeisenförmigen Renaissanceteil und dem später angebauten Barockteil. Ersterer umfasst einen kleinen Innenhof, ein Wallgraben umschließt bis heute das gesamte Gebäude. Brücken verbinden den Komplex auf der Vorderseite mit der Stadt, der Übergang auf der Rückseite führt in den Zoo, der den früheren Schlosspark einnimmt. Einen Teil der Schlossgeschichte und noch viel mehr kann man heute im Stadtmuseum und Stadtarchiv erleben – beides ist innerhalb des Schlosses beherbergt. Dort heißt es „Zurück ins Mittelalter“ oder „Schule Anno 1900“. Mit Mammuts, Germanen und einer Reichsfürstin geht es für die kleinen Forscher in längst vergessene Zeiten. Wie funktionierte die Fächersprache und was aßen die feinen Herren des Mittelalters? Oder sie schlüpfen in die Rolle der germanischen Dorfbewohner. Spielend ergründen die Kinder so die Geheimnisse der Vergangenheit.

Familientipp: Während der sächsischen Herbstferien dreht sich im Schloss alles rund um das Thema Ernährung. Das Programm inkl. Obst-und-Gemüse-Quiz und selbstgemachtem Apfelsaft findet am 23. und 30.10. jeweils von 9-12 Uhr statt (Preis: 39 Euro).

Schloss und Stadtmuseum Hoyerswerda
Schloßplatz 1, 02977 Hoyerswerda
Tel.: 03571 20937500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.museum-hy.de