Ort des Glaubens und der Architektur

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2021 13:05


Foto: Dirk Weis

Kloster St. Marienthal

Seit fast 800 Jahren ist das Kloster St. Marienthal ein Ort des Glaubens und damit das älteste aktive Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland. Mit dem turmartigen Mittelbau, der Klosterkirche, der Kreuz- und Michaeliskapelle, der Dreifaltigkeitssäule und der Statue des heiligen Nepomuk beeindruckt das Ensemble zugleich mit Architektur und Kunst. Besucher und Pilger erleben bei Führungen eine tolle Gastfreundschaft. Besinnungstage, Kurse, Seminare und das „freiwillige Ordensjahr“ laden zur Einkehr, Bedacht und Meditation ein. Auf Wunsch kann man sogar für mehrere Tage am Klosterleben teilhaben. Einen besonderen Ausblick über die gesamte Klosteranlage bietet der Stationsberg (Kalvarienberg), der oberhalb des östlichsten Weinbergs Deutschlands liegt. Innerhalb der Anlage kann man beim Klostermarkt die Gelegenheit nutzen, ein Andenken mit nach Hause zu nehmen – und vor den Toren des Klosters lädt die Klosterschenke St. Marienthal zum Genuss ein.

Familientipp: Die Klosteranlage kann man am besten im Rahmen einer der täglich ab 15 Uhr am Dreifaltigkeitsbrunnen startenden Klosterführungen erkunden.

Kloster St. Marienthal
St. Marienthal 1, 02899 Ostritz
Tel.: 035823 77300
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kloster-marienthal.de