Das Oberlausitzer Schlösserpärchen

Datum: Dienstag, 06. September 2022 13:25


Schloss Königshain

Schloss Königshain und Schloss Krobnitz

Die mittlere Oberlausitz ist reich an architektonischen Schätzen, von denen wir auf dieser Seite zwei fast Benachbarte vorstellen. Den Anfang macht mit Schloss Königshain eine Anlage, die wiederum gleich drei unterschiedliche Epochen auf engstem Raum vereint. Den ältesten Teil des Ensembles bildet der Steinstock, ein spätromanischer Wohnturm vermutlich aus dem 13./ 14. Jahrhundert. Gleich daneben befindet sich das Renaissanceschloss, neben dem noch Reste eines Burggrabens erkennbar sind. Im Spätbarock entstand die herrschaftliche Schlossanlage, die in einem zurückhaltenden französischen Stil durch Carl Adolph Gottlob von Schachmann erbaut wurde. Heute beherbergt das Schloss Königshain eine Galerie, die wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler zeigt.

Eine kurze Autofahrt entfernt erhebt sich der imposante Bau des Krobnitzer Schlosses. Das um die Mitte des 18. Jahrhunderts von der Familie v. Üchtritz erbaute barocke Herrenhaus erlebte in den folgenden Jahrhunderten mehrere Umbauten und bot vom preußischen Kriegsminister bis zu Flüchtlingen und Vertriebenen Obdach. Im Jahr 2002 begann die Stadt Reichenbach schließlich mit der Sanierung der Gesamtanlage. Seit Abschluss der Sanierungsarbeiten im Jahr 2005 lockt das wiederhergestellte Ensemble von Schloss, Gut und Park alljährlich tausende Interessierte nach Krobnitz zu wechselnden Ausstellungen, Vorträgen und Veranstaltungen. Für 2023 wurde zudem eine neue Dauerausstellung angekündigt.

Familientipp: Beide Schlossanlagen liegen nur wenige Autominuten voneinander entfernt. Familien, die das Besondere suchen, können bei diesem Ausflug in die Oberlausitz daher gleich doppelt auf ihre Kosten kommen.

Schloss Krobnitz
Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach/
O.L. OT Krobnitz,Tel.: 035828 88700
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Schloss Königshain
Dorfstraße 29, 02829 Königshain,
Telefon: +49 35826 64686
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.museum-oberlausitz.de