Cottbus ist bunt

Datum: Mittwoch, 30. Januar 2019 12:51


Am 15. Februar für Toleranz & Vielfalt auf die Straße!

In den vergangenen Jahren fand in Cottbus am 15. Februar ein Neonaziaufmarsch statt, den die Neonazis für ihre Geschichtsverdrehung und Umdeutung der Naziverbrechen benutzen. Das ist der Tag, an dem der von Deutschland ausgegangene Krieg auch nach Cottbus zurückkam. Seit sieben Jahren haben sich Bürgerinnen und Bürger aus Cottbus und dem Umland unter dem Motto „Cottbus bekennt Farbe“ zusammengefunden, um zu zeigen, dass Neonazis und Intoleranz in unserer Region und auch sonst nirgendwo erwünscht sind. Radikalisierung, egal welcher Colour, Gesinnung oder Religion, haben hier keinen Platz. Der friedliche Protest und Widerstand fällt sehr vielfältig aus, von ruhigem Gedenken bis zum bunten Protest mit Musik. Im vergangenen Jahr gab es erstmals keinen Naziaufmarsch, das bunte Cottbus zeigt Wirkung! Für 2019 erhält der Tag ein neues Motto: Cottbus ist bunt! Mit Blick auf viele Ereignisse in unserer Stadt bleibt dieses bürgerschaftliches Signal für demokratische Werte wichtig.

Cottbus ist bunt / 15. Februar 2019
Auch in diesem Jahr wird der Protest als Stermarsch in die Innenstadt führen, diesmal zum Berliner Platz, wo ab ca. 17.00 Uhr ein buntes Programm stattfindet. Bereits ab 16.30 Uhr startet der Sternmartsch an folgenden vier Orten: der Brandenburgischen Technischen Universität, dem Staatstheater, dem Glad-House und dem Wochenmarkt in der Sandower Straße. Von dort aus werden sich die Versammlungen unter dem Motto „Cottbus ist bunt“ auf unterschiedlichen Routen zum Berliner Platz bewegen.

Programm Berliner Platz (vor der Stadthalle) ab ca. 17.00 Uhr
Reden u.a. von Christoph Polster (Cottbuser Aufbruch), Dr. Martina Münch, Holger Kelch, Dr. Adeline Abimnwi Awemo
Moderation: Lothar Judith (DGB)
Dazwischen: Kulturbeiträge, Musik, Lesungen
Zusätzlich vor Ort: Infomobil des TBB, Infostand des Aktionsbündnisses BB, Stand Amnesty, IG BCE-Stand (Würstchen und Kaffee)

Weitere Aktionen am 15. Februar

  • Glad-House, Veranstaltung ab 15.00 Uhr: „JAMLITZ – ein Ort der Vernichtung und Verdrängung“
  • Muckeplatz / Schmellwitz, Motto: „Cottbus ist bunt“ mit Kranichen + „99 Luftballons“, Veranstalter: Akteure des Offenen Netzwerks Schmellwitz
  • Aktion„ Bunte Luft statt brauner Mief“ in Sachsendorf, Treff 15.00 Uhr unterm Zelt
  • Stilles Gedenken in der Bahnhofshalle um 11.45 Uhr


Aktuelle Informationen
in den Tagesmedien und unter:

www.cottbuser-aufbruch.de