Bärisch viel Naturerlebnis für die ganze Familie

Datum: Donnerstag, 28. Mai 2020 13:04


Foto: Uwe Soeder

Entschleunigt durch die Corona-Zeit? Für diesen Bär gilt das bestimmt. Er gehört zu den größten Tieren, die einer der kleinsten Zoos in Sachsen beherbergt. 60 Tierarten können Familien dort bestaunen – Exoten wie Graupapageien und Totenkopfäffchen, aber auch heimische Tierarten wie Ziegen und Esel. Auf dem Weg durch den Park lohnt sich unbedingt ein Blick auf die Natur. Denn die schattigen Wege werden eingerahmt von seltenen und heimischen Bäumen und Pflanzen, darunter der Mammutbaum, die Rotbuche und der Rhododendron mit seinen herrlichen Blüten. Durch die überschaubare Größe von nur einem Hektar eignet sich der Tierpark vor allem für Familien mit Kindern, deren Aufmerksamkeitsspanne in der Regel nach wenigen Stunden nachlässt. Hier können sie wirklich alle Gehege in Ruhe anschauen und hinterher können sich die Kids auf dem Spielplatz austoben. Nach dem Besuch dürfte die ganze Familie dann so tiefenentspannt sein wie der Braunbär „Balu“ auf dieser Seite.

Tier- und Kulturpark Bischofswerda: Sinzstraße 3, 01877 Bischofswerda, Tel.: 03594/703467, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

www.tierpark-bischofswerda.de