Dahinschmelzen beim Trampeln und Löffeln

Datum: Dienstag, 10. Mai 2022 10:55

Im Zoo Dresden sind in dieser Saison das kleine Trampeltier Edda und die Löffelhunde Attila und Taja die absoluten Lieblinge. Lediglich beim ersten Trinken hatte Edda ein paar Schwierigkeiten, so dass die Tierpfleger anfangs beim Finden und Ansetzen etwas Hilfestellung leisten mussten. Mittlerweile klappt das aber problemlos und Edda ist wohlauf und im Trampeltier-Gehege leicht zu entdecken: meist dort, wo die Kinder in einer Traube stehen und dahinschmelzen. Die beiden Löffelhunde Attila und Taja wurden im Frühjahr quasi frisch vermählt, sie sind auch als Erwachsene sehr verspielt und oft beim spielerischen Jagen zu beobachten. Wenn alles geklappt hat. dürfte hier noch im Frühsommer Nachwuchs anstehen.
Der Zoo Dresden ist als faszinierendes Naturparadies mit 1.300 Tieren auf 13 Hektar die größte Herberge für wilde Kreaturen in diesem Spezial. Im Streichelgehege warten hier auch jede Menge Osterlämmer. Und wenn die Kids mal wild sein wollen, können sie sich auf einem der sechs Abenteuerspielplätze austoben.

Zoo Dresden GmbH, Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden,
Tel.: 049351 478060, E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.zoo-dresden.de