Kunst für den Gabentisch in Lübben

Datum: Freitag, 30. November 2018 07:56


Nicht von der Weihnachtsmarkt-Stange, sondern handgefertigt sind die Exponate, die es zum weihnachtlichen Kunstmarkt im Museum Schloss Lübben zu bestaunen und kaufen gibt. Künstler und Kunsthandwerker der Region kommen am 16.12. von 11 bis 17 Uhr im Wappensaal des Schlosses zusammen, um ganz individuelle Anregungen für den Gabentisch oder die Weihnachtsstube zu geben.

Kinder dürfen bei Weihnachts-Basteleien ihre Kreativität ausleben und Geschenke kreieren. Der Förderverein des Museums kocht Kaffee und Glühwein und schmiert Schmalzbrote. Und über allem schwebt weihnachtliche Klaviermusik: Rolf-Udo Paul spielt bekannte und unbekannte Weisen zum Advent.

Wer mag, kann nach einem Besuch des Kunstmarktes in die 1970er- und 80er-Jahre abtauchen. „Zwischen Schrebergarten und Arbeiterbrigade“ heißt die neue Ausstellung im Museum, die Fotos, Gegenstände und mehr aus den letzten beiden DDR-Jahrzehnten präsentiert. Davor oder danach lohnt sich ein Spaziergang über die winterliche Schlossinsel mit anschließendem Aufwärmen in Lübbener Gasthäusern.


www.museum-luebben.de