Auf ins (Vor-)Lese-Abenteuer

Datum: Mittwoch, 25. November 2020 08:24

Das Vorlesen und Lesen ebnet Kindern wie keine andere Freizeitbeschäftigung den Weg zum Bildungserfolg. Wer früh liest, hat später bessere Noten – und erschließt sich darüber hinaus viele geistige und soziale Kompetenzen. Dabei ist nichts so entscheidend wie das Vorbild der Eltern, das belegen unzählige Studien. Lesen Mama und Papa (vor), lassen sich auch die Kinder für Bücher und das Lesen begeistern. Gerade bei Jungen sind Väter das große Vorbild. Kinder, denen früh vorgelesen wird, sind später gern mit anderen zusammen, sie werden Teamplayer und entwickeln ein besonderes Vertrauen. Wenn größere Kinder eigenständig auf Abenteuerreise durch die Bücherwelt gehen, resultieren daraus mehr Verknüpfungen im Gehirn und ein stärker ausgeprägtes Denk- und Abstraktionsvermögen. Das sind nur einige Gründe, die aktuelle Familienzeit zu nutzen, um Kinder und Bücher zu einem guten Team zu machen. Der Konsum digitaler Bildschirmgeräte sollte hingegen strikt eingeschränkt werden, da Computerspiele die geistige Entwicklung eher behindern. Damit es keine Ausreden gibt, liefern wir hier gleich aktuelle Buchtipps dazu:

Bork – der Bäumling

Olle Lindberg
Baumhaus Verlag
ab 6 Jahren, 176 Seiten

Als Maja im Wald Bork trifft, steht ihr Leben Kopf. Denn Bork ist kein gewöhnlicher Junge: Er hat wilde rote Haare und auffällig große Füße mit erstaunlichen Eigenschaften. Auch sonst hat er einige Tricks auf Lager. Maja ist begeistert und beschließt: Bork soll bei ihr einziehen! Damit ihre Eltern nichts mitbekommen, versteckt sie ihn im Baumhaus. Aber lange kann sie ihren neuen Mitbewohner nicht geheim halten ...

Fuchs fährt Auto

Susanne Straßer
Peter Hammer Verlag
ab 2 Jahren, 26 Seiten

Fuchs fährt Auto. Tipp tapp, mit den Füßen. Erst langsam, dann immer schneller. Über Schotter – holterdipolter! Durch Pfützen – pitsch patsch! So rasant flitzt der Fuchs durch das Bilderbuch, dass er gar nicht merkt, wie auf jeder Doppelseite jemand aufspringt: Maus und Maulwurf, Käfer und Hase. Als letzter blinder Passagier kommt das Kind gerannt, aber – hoppla! – jetzt fliegt der ganze Schwindel auf!

Meine Freunde, das Glück und ich

Elisenda Roca
Oetinger Verlag
ab 3 Jahren, 48 Seiten

Violetta und ihr Hund Struppi leben in einem bunten Viertel: Alle hier sind wie eine große Familie. Die Kinder aus dem Blumenladen, die mit den beiden Konditor-Papas, die chinesischen Kinder vom Asiashop, die der Musiker. Und alle zusammen packen mit an, als ein großes Nachbarschaftsfest vor der Tür steht. Ein Bilderbuch so bunt und vielfältig wie die Wirklichkeit.

Mr. Tiger, Betsy und das magische Wunscheis

Sally Gardner
dtv
ab 8 Jahren, 192 Seiten

Betsy ist die Tochter des besten Eismachers der Welt. Als Mr Tiger mit seinen Gongalonen-Zirkusakrobaten auf die Insel kommt, beginnt ein großes Abenteuer. Die kleinen Akrobaten sind nämlich traurig, weil ihre Prinzessin von ihrer Schwester Olaf in eine Kröte verwandelt wurde. Nun aber tyrannisiert Olaf alle Gongalonen. Da hilft nur das magische Wunscheis. Doch dafür braucht man Gongalongbeeren, und die wachsen nur bei einem blauen Mond. Und wann scheint ein Mond blau? Nie! Wie gut, dass Mr Tiger einen Plan in der Hintertatze hat und Betsys Papa köstliches Eis herstellen kann.

Lieselotte

Alexander Steffensmeier & Fee Krämer
Fischer Verlage
ab 4 Jahren, 112 Seiten

Bei Lieselotte und ihren Freunden ist immer was los. In einem dicken Vorleseband sind acht verschiedene Lieselotte-Abenteuer aus der TV-Serie versammelt. Lustige Geschichten vom Schluckauf oder einem Hosenunglück, was dem Postboten widerfährt. Der gruseligen Gruselmaschine, die Lieselotte ganz schön auf Trab hält oder der Geburtstagsfeier, die ihre Freunde für sie organisieren. Lieselotte lauert, sucht einen Schatz und hat so ihre liebe Mühe mit einem Bienenschwarm. Bekannte und neue Geschichten zur TV-Serie.

Zu gut für die Tonne

Dorling Kindersley
ab 6 Jahren, 48 Seiten

Dieses clevere Bastelbuch ist die perfekte Kombi aus Kreativität & Nachhaltigkeit. Es zeigt umweltbewussten Kids, wie sie aus Müll nützliche Dinge und schöne Geschenke herstellen. So entstehen aus alten T-Shirts stylische Taschen oder aus Plastikflaschen individuelle Blumentöpfe. Dazu gibt es hilfreiche Umwelttipps von der „kleinen Erde“, die die fantasievollen Bastelprojekte mit wichtigen Umweltthemen verknüpft. Mit einfallsreichen Zero-Waste-Ideen die Erde ein bisschen besser machen – der perfekte Begleiter für alle Nachwuchs-Umweltschützer!

Noch mehr Buchtipps?

Unsere monatlichen Bücherhighlights finden Sie hier. Viel Spaß beim Schmökern!