Spreewelten-Sammelkarte # 05: Balduin

Datum: Freitag, 06. Mai 2022 10:50

Der Chef der Spreewelten-Watschelbande

Balduin ist der unumstrittene Chef der Spreewelten-Watschelbande. In diesem April hat er seinen 20 Geburtstag gefeiert – übrigens gemeinsam mit seiner Daki, die am gleichen Tag 18 wurde. Was nach viel Harmonie klingt, ist tatsächlich eine recht wilde Ehe. Zwar putzt und pflegt Balduin seine Daki seit fünfzehn Jahren wie ein Gentleman, versucht dann aber schon in der nächsten Sekunde, mit jüngeren Weibchen anzubandeln. Kaum ein Pärchen zankt sich so wie die beiden. Besonders beim Brüten gibt es immer etwas Stress im Paradies – fast wie in einer echten Ehe. Trotzdem ist der Big Boss schon sechsfacher Vater. Mit seiner Erhabenheit lässt er es gern ruhiger angehen. Selbst beim Füttern bleibt Balduin meist im Wasser, wohlwissend, dass er auch da seine Fische bekommt. Austricksen lässt er sich dabei nur schwer. Den Fischen müssen für die Fütterung immer mal wieder Vitamine zugesetzt werden, die beim  Auftauen der Nahrung verlorengehen. Hier kann man Balduin oft beim Aussortieren der „Vitaminfische“ beobachten. Übrigens schrieb er für unsere lausebande knapp drei Jahre viele Chefchen-Kolumnen, die immer noch bei den „Geschichten aus den Spreewelten“ unter lausebande.de nachzulesen sind. 

Geburtstag: 7. April 2002 (Tierpark Halle)

Pate: Stadt Lübben (Spreewald)

Ringfarbe: grün, rechter Flügel

In einer Beziehung mit: Dakmar

Besondere Eigenschaften: ein echter Schürzenjäger, pfeift recht erfolglos jedem Rockzipfel hinterher

Besonderer Move: Balduin ist der fülligste unter den Spreewelten-Pinguinen, eben Big Boss, stets königlich mit erhobenem Kopf und will immer Recht haben

Eltern: unbekannt

Merkmal: Auf der Brust sehen die vier auffälligsten Punkte wie Eckpunkte eines Quadrats aus

www.spreewelten.de