PUURe Gesundheit für Kids & Eltern

Datum: Montag, 28. September 2020 14:33

Das ISAHR Haus: Luft, Licht & Wasser in neuer Reinheit.

Gerade Eltern wünschen sich nichts sehnlicher, als Kindern eine gesunde Umgebung für ein unbeschadetes Heranwachsen zu ermöglichen. Gesundes Wohnen in neuen Häusern versprechen viele Anbieter – und überlassen Familien und Kinder mangels Transparenz und entsprechender Standards dann doch Schadstoffen und schlechtem Raumklima. Ein Familienunternehmen hat sich auf den Weg gemacht, das zu ändern – und es sitzt in der Lausitz. Mit PUUR hat das Team hinter ISAHR seine Häuser an einem Konzept ausgerichtet, das nur ein Ziel kennt: die Gesundheit von Kindern und Eltern.

1. Die Raumluft

Eine Untersuchung des Umweltbundesamts zur Schadstoffbelastung für Kinder und Jugendliche ergab im vergangenen Jahr, dass in ca. 45 von 100 Kinderzimmern oder anderen Räumen, in denen sich die Kinder hauptsächlich aufhielten, die Luftqualität bedenklich war. An die Raumluft abgegebene Chemikalien führen zu gereizten Schleimhäuten und Kopfschmerzen, verursachen Allergien oder Schlafstörungen und im schlimmsten Fall sind sie krebserregend. Der Neubau-Geruch in Häusern ist ein Beleg dafür. Reine Raumluft wird anders wahrgenommen – bei ISAHR sind Häuser deshalb innen komplett frei von Styrolen, jegliche Schadstoffe und Emissionen werden strengstens vermieden.

2. 100% mehr Tageslicht

Tageslicht ist nicht nur ein mentaler Aufheller, vor allem bei Kindern beeinflusst es selbst die körperliche und geistige Entwicklung. Die meisten Hauskonzepte weisen gerade in Kinderzimmern und weiteren Aufenthaltsräumen kein aureichendes, durchdachtes Lichtkonzept auf. „Richtiges“ Licht hilft nicht nur Kindern beim konzentrierten Arbeiten und gesunder Körperhaltung, es macht vitaler und wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Im ISAHR Haus wird deshalb mit 100% mehr Licht geplant, als es der Standard und übliche Hauskonzepte vorsehen.

3. Reines Trinkwasser

Eigenheime verfügen meist im Wirtschaftsraum über einen Wasserfilter. Kaum jemand hält sich an die etwa aller sechs Wochen notwendige Spülung des Filters, sodass im Lauf der Zeit immer mehr Schadstoffe aus der Wasserleitung ins Trinkwasser geraten. Schadstoffe, die man weder sehen noch schmecken kann. Im ISAHR Haus werden immer Filter mit automatischer Spülung installiert, nachhaltige und ökonomische Konzepte gewährleisten Leitungswasser, das Familien sorglos trinken können.

PUURe Gesundheit hoch drei

Diese drei Grundprinzipien zu Luft, Licht und Wasser hat ISAHR als erster Anbieter mit Wissenschaftlern zu einem neuen Standard entwickelt: PUUR. Mehr Gesundheit geht nicht – und andere Häuser baut ISAHR mit seinem Wissen und Gewissen auch nicht mehr. Familien können sich gern rund um das gesunde Architekturhaus und kommende ISAHR-Bauvorhaben in Cottbus und Umland sowie im Lausitzer Seenland erkundigen – der Traum vom gesunden Haus am See, mit ISAHR kann er in den kommenden Jahren noch Realität werden:

www.isahr-haus.de