Mit dem Sandmann auf Zeitreise

Datum: Dienstag, 24. November 2020 14:32

Jubiläumsausstellung bis Sommer 2021 verlängert

Der Sandmann war Publikumsliebling in der DDR und ist es heute bundesweit. Dreißig Jahre lang wurde „Unser Sandmännchen“ aus dem Fernsehzentrum in Berlin-Adlershof in ost- und auch westdeutsche Wohnzimmer gesendet. Im Zuge der deutsch-deutschen Wiedervereinigung verhinderte eine riesige ostdeutsche Fangemeinde in einem Akt seltener Entschlossenheit die Abwicklung der Sendung, mit deren identitätsstiftender Kraft niemand gerechnet hatte.

60 Jahre süße Träume
2019 wurde „Unser Sandmännchen“ 60 Jahre alt, aber statt älter zu werden, wurde er in seiner Heimstätte, dem Rundfunk Berlin Brandenburg, behutsam modernisiert und auch in die digitale Welt überführt. So ist z.B. in der Sandmann-App die jeweils aktuelle Folge durch Kinder gebärdet abrufbar und ist dadurch Gehörlosen in der ganzen Welt digital zugängig.

Jubiläumsausstellung verlängert
Zum runden Geburtstag des beliebten Traumbringers luden der Rundfunk Berlin Brandenburg und das Filmmuseum Potsdam schon 2019 zu einer Sonderausstellung in den Marstall ein. Die Ausstellung wurde so gut angenommen, dass Familien nun bis zum 8. August 2021 die Gelegenheit haben, mit dem Sandmann auf Zeitreise zu gehen.

Sets voller magischer Momente
Unser Sandmännchen lädt dabei in verschiedene begehbare, einfühlsame, multimediale Sets voller magischer Momente ein. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit beliebten Figuren und Fahrzeugen aus der analogen Zeit des Sandmanns und auch Begegnungen mit seinen neusten Freunden. Die Besucher starten in einem Raumschiff, wandeln durch einen Märchenwald und kommen schließlich in der Geburtstagswerkstatt an. Kinder und Erwachsene erleben Zeitgeschichte auf unterschiedlichen Ebenen, Generationen können sich über Geschichte und Geschichten austauschen. Und natürlich kommt auch der Sandmann selbst vorbei, um die Familienausstellung zu seinen Ehren zu besuchen.

Mit dem Sandmann auf Zeitreise
Verlängert bis 8. August 2021
Erwachsene 5 €, ermäßigt 3 €
Kinder unter 3 Jahre Eintritt frei
Familienticket 15 €

www.filmmuseum-potsdam.de