Den Sommer am Wasser genießen? Aber sicher!

Datum: Donnerstag, 29. April 2021 12:28

AOK-Versicherte können Schwimmkursgebühren erstattet bekommen

Planschen, tauchen, springen – viele Menschen fühlen sich im Wasser so richtig in ihrem Element. Bewegung im Wasser ist jedoch nicht nur ein Vergnügen, sondern auch richtig gesund. Schwimmen ist nämlich eine wahre Wohltat für den Körper. Da das Wasser das Körpergewicht trägt, werden die Gelenke geschont. Schwimmen ist aufgrund des Wasserwiderstands ein effektiver Sport für die gesamte Muskulatur, und das warme Wasser sorgt ganz nebenbei für Entspannung.

Schwimmlernkurse sind begehrt

Immer weniger Kinder und Jugendliche können schwimmen. Das liegt vor allem daran, dass immer mehr Bäder schließen und ein flächendeckender Schwimmunterricht oft nicht mehr angeboten wird. Erschwerend kommt die Corona-Pandemie mit den dauerhaft geschlossenen Schwimmhallen dazu.

Dabei kann Schwimmen lernen einen riesigen Spaß machen. Genau wie das Schwimmen an sich – ob draußen im Meer, im Hallenbecken, am Badesee oder bei sonnigen Temperaturen im erfrischenden Freibad. Es ist aber auch immer eine Frage der Sicherheit. Daher ist es besonders wichtig, dass man das Schwimmen richtig erlernt, um sich auch in kritischen Situationen sicher im Wasser bewegen zu können.

Die AOK Nordost beteiligt sich an den Kosten für einen Schwimmlernkurs

Schwimmen lernen ist nicht vom Alter abhängig, deshalb steht das Angebot allen AOK-Versicherten über das AOK-Gesundheitskonto zur Verfügung.
AOK-Versicherte können die Schwimmkursgebühren bis maximal 85 Euro einmalig erstattet bekommen. Die Voraussetzungen: Der Kurs wurde erfolgreich absolviert und die Teilnahmebescheinigung, eine Kopie des Schwimmzeugnisses und die Quittung des bezahlten Betrages wird bei der AOK Nordost eingereicht. Die Erstattung kann natürlich auch online beantragt werden.

Die Baderegeln mit Jolinchen

Das Drachenkind Jolinchen gibt wichtige Hinweise, die Schwimmanfänger unbedingt beachten sollten. Für das Bestehen eines Schwimmabzeichens (Bronze/Silber/Gold), ist neben der sportlichen Leistung auch das Kennen der Baderegeln eine wichtige Voraussetzung.

Passende Malvorlagen gibt es kostenfrei zum Herunterladen auf der Homepage:

www.aok.de/nordost