Idas schöne Welt der Laute

Datum: Freitag, 27. August 2021 13:34

Logopädin Heike Plagemann liefert kleinen Patienten Freude an Lautübungen.

Wussten Sie, dass sich Diagnosen zu Störungen der Sprache oder Stimme in den vergangenen 20 Jahren in Deutschland mehr als verdreifacht haben? Logopäden haben alle Hände voll zu tun – dabei geht es in gut vier Fünftel der Fälle um ganz typische Probleme bei der Aussprache der drei Laute S, Sch und K. Mit einem so liebevoll wie fachlich exzellent ausgebauten Hausaufgaben-Therapiekonzept hat sich eine Cottbuser Logopädin auf den Weg gemacht, Eltern endlich ein zeitgemäßes Material für Übungen daheim an die Hand zu geben. Folgen Sie uns in Idas Welt …

Störungen in der Sprache oder Stimme sind weder eine Seltenheit noch eine Schande. Viele von uns Eltern kennen sicher noch aus ihrer Kindheit die drögen Übungshefte für verschiedene Laute, in die es hier und da Stempel oder Abziehbilder als Belohnung für fleißiges Üben gab. Selbst heute sind solche Therapiekonzepte für daheim angestaubt und seit 25 Jahren nahezu unverändert.

Das ärgerte Heike Plagemann, die in der Cottbuser Priormühle eine Praxis betreibt, in der Pandemie umso mehr. Denn genau in dieser Zeit blieb der Kontakt zu den kleinen Patienten aus und die Grundlagen fürs Üben daheim waren weder schön noch motivierend. So enstand die Idee zu Idas Welt – die eine Hommage an die Oma namens Ida der Logopädin ist.

Sie merken schon: das Ergebnis ist sehr persönlich, familiär und einfach kindgerecht. Für die Visualisierung von Idas Welt gewann Heike Plagemann mit Ullrich Nitsche einen namhaften Comic-Zeichner, der einst den Stars im MOSAIK Leben einhauchte. Er zeichnete Ida schaukelnd auf einer Nuss oder sitzend auf einem Pilz, die Coloration nahm die Logopädin selbst in die Hand. Jeder Laut hat seine eigene Ida – und so sind zu den drei häufigsten Laut-Störungen S, Sch und K bereits drei Therapeutische Hausaufgabenkonzepte mit Erinnerungskarten, Aufgabenheft und Stempelheft samt schönen Aufklebern als Belohnungs- oder Sammelheft entstanden. Für die Laute G und Ch sind Konzepte bereits in Arbeit. Das Aufgabenheft mit seinen jeweils 15 Aufgabenblättern ist sinnvoll als Mappe gestaltet und kann so neue Aufgabenblätter aufnehmen. Die kleinen Patienten waren begeistert – und so brachte Heike Plagemann Idas Welt in die digitale Welt – sodass ihr Konzept nun für alle Eltern als schon gestaltete Box nur einen Klick entfernt ist.

Seit diesem Jahr gibt es ihre Konzepte zu den drei Lauten S, Sch und K sowohl als Gesamtpaket als auch in einzelnen Bausteinen. So kann man beispielsweise Aufgabenheft und Stempelheft auch separat bestellen. Inzwischen greifen erste Arbeitskollegen auf das Material zurück, ein pädagogischer Buchverlag hat Interesse angemeldet – an Idas Welt finden immer mehr Experten, Eltern und vor allem kleine Patienten Gefallen. Lautstörungen sind keine Schande, sie können manchmal sogar Spaß machen.

Idas Welt
Für Kinder von 4 Jahren bis zu Schulanfängern,
eine Box enthält: 4 Memo-Sets mit Erinnerungskarten, 15 Aufgabenblätter, 1 Hausaufgabenhefter, 1 Stempelpass mit Aufkleberbogen

www.idas-welt.de