Ein kulturvoller Familienausflug nach Herrnhut

Datum: Dienstag, 10. Mai 2022 09:09

300 Jahre Historie samt Natur und Genuss als Erlebnis für die ganze Familie

Die idyllische Kleinstadt Herrnhut zu Füßen des Oberlausitzer Berglands ist in dieser Saison aus vielerlei Gründen einen Familienbesuch wert. Mit den richtigen Zutaten wird dieser zum überraschenden Erlebnis für Kids und Eltern. Den Start sollte dabei auf jeden Fall eine einzigartige Ausstellung im Völkerkundemuseum machen: die Jubiläumsausstellung „300 Jahre Herrnhut“ zur Geschichte der weltweit einzigartigen Herrnhuter Brüdergemeinde. Schon am Eingang können spannende Objekte, ganz anders als in vielen Museen, angefasst und befühlt werden. „Echte“ Lausitzer 3D-Drucke erzählen vom vielschichtigen Erbe der Herrnhuter, zeigen den Ort, seine Einwohner und die Strahlkraft, die diese gemeinsam miteinander bis heute entwickelt haben. Genial ist der klingende Stadtplan „Sounds of Herrnhut“, der ebenso wie viele weitere Teile der Ausstellung Interaktionen mit kleinen und großen Besuchern befördert. So kann man beim Meinungsbarometer mit Bällen mitgestalten, auf individuelle Fragen die international ausstrahlenden Besonderheiten Herrnhuts entdecken, im Foyer das Spiel „Die Siedler von Herrnhut“ spielen und im Innenhof eigene Spuren an einem beständig wachsenden Kunstwerk hinterlassen.
Der Familienausflug sollte dann unbedingt auch ins Heimatmuseum und den Kirchensaal mit Unitätsausstellung führen. Unser Tipp: unternehmen Sie einen kleinen Familienspaziergang zum Gottesacker, einer barocken Parkanlage am Fuße des Hutbergs, die seit 1730 Begräbnisplatz der Herrnhuter Brüdergemeinde ist – und zum Altan, einem kleinen Rundturm auf dem Hutberg. Der Schlüssel zum Altan kann zu den Öffnungszeiten im Heimatmuseum Herrnhut ausgeliehen werden, vom Turm aus eröffnet sich ein herrlicher Ausblick ins Lausitzer Gebirge. Zwischendurch oder danach empfiehlt sich ein Besuch im „Nostalgia Privatim“, dem ehemaligen Bahnhof. Dort gibt es leckeres Frühstück, am Sonntag auch Brunch, zum Mittag regionale Kulinarik – und im Coffeehouse selbstgemachtes Eis und echt leckere Backwaren und Torten in urgemütlicher Atmosphäre. Überraschend ist das mit Liebe und Herz eingerichtete Lädchen mit allerlei Krimskrams auch für Kids, Deko sowie Stoffen und Nähutensilien. Den Familienbesuch abrunden sollte ein Besuch in der Herrnhuter Sternemanufaktur.

www.herrnhut.de/

Völkerkundemuseum Herrnhut:
Aufbruch. Netz. Erinnerung - 300 Jahre Herrnhut; noch bis 27. November 2022, Di.-So. 9-17 Uhr
www.300jahreherrnhut.de

Heimatmuseum Herrnhut:

Di. – Fr. 9 –17 Uhr, Sa./So./Feiertage 10-12 & 13-17 Uhr
www.herrnhut.de/tourismus/heimatmuseum

Kirchensaal & Unitätsausstellung:

Mo.-Fr 10-15 Uhr, Sa. 14-16 Uhr, So. 10.30-12 Uhr
herrnhut.ebu.de ·herrnhut-entdecken.de

Nostalgia Privatim:

Mo.-Sa 7-18 Uhr, Sa./Feiertag 14-17 Uhr,
www.nostalgia-privatim.com