Einheimische Vitaminbomben

Datum: Mittwoch, 08. Juni 2016 10:48

Teil 3: Hier folgt die Fortsetzung zum Ratgeber aus dem April 2016 mit tollen Rezepten zu heimischen Vitaminbomben:

Gefüllte Kohlrabi
Zutaten: 3 Kohlrabi, 3 Stangen Lauchzwiebeln, 2 kleine Möhren (geschnitten), 150g Hackfleisch nach Wahl, 2 TL Gemüsebrühe, 100g Frischkäse, Knoblauch n.B., Salz und Pfeffer und 250 ml Wasser
Zubereitung: Als erstes schält man die Kohlrabi ab, schneidet unten grade, so dass die Kohlrabi stehen, ohne umzukippen. Dann einen Deckel gerade abschneiden und die Kohlrabi aushöhlen (entweder mit einem Messer oder mit einem extra dafür vorgesehenen weiteren Küchengerät). Das ist zwar etwas aufwendig, aber es lohnt sich. Die Wände und der Boden sollten etwa 1 cm dick stehen bleiben. Den rausgeschnittenen Kohlrabi legen wir erstmal zur Seite. Dann braten wir das Hackfleisch an, geben die klein geschnittenen Möhren und Lauchzwiebeln dazu und würzen das Ganze kräftig mit Salz, Pfeffer und Knoblauch. Wenn es fast fertig ist, geben wir den Frischkäse dazu. Wir rühren alles um und stellen das Ganze zum Abkühlen zur Seite.
Während die Hackfleischmasse abkühlt, kochen wir die ausgehöhlten Kohlrabi und die Deckel in Salzwasser etwa 5-8 Minuten halb gar. Dann nehmen wir die Kohlrabi aus dem Wasser und füllen sie mit der Hackfleischmasse. In der Pfanne, in der wir die Hackfleischmasse angebraten haben, dünsten wir jetzt die ausgehöhlten Kohlrabistücke und geben diesen dann zu den gefüllten Kohlrabi dazu (ein bisschen Platz machen, damit die Kohlrabi gerade und auf dem Pfannenboden stehen können). Zu dem Ganzen geben wir jetzt 2 Teelöffel Gemüsebrühe und ca. 250 ml Wasser hinzu. Dann die Pfanne mit Deckel (ganz wichtig!) schließen und auf dem Herd noch weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend sofort servieren.

Vogelbeeren-Apfelmarmelade
Zutaten: 400g Beeren der Eberesche abgerebelt, tiefgekühlt, 600g Äpfel gescchält, klein geschnitten, 5g Zitornesäure, 1 TL Gelfix Super 3:1 , 350g Zucker, 250 Wasser, 1 TL Zitrone(n)-Schale abgerieben.
Zubereitung: Alle Zutaten nach Anleitung auf der Gelierzuckerpackung zubereiten, aufkochen lassen und noch heiß in Gläser abfüllen. Diese Marmelade schmeckt sehr gut zu Wildgerichten.

Radicchio – Fenchel – Saft
Zutaten: 1 großer Radicchio (oder 2 kleine), 1 Knolle/n Fenchel, einige Walnüsse, etwas Parmesan /Grana Padano, gehobelter, 2 TL Koriander, 6 EL Olivenöl, 3 EL Aceto balsamico-dunkel, 2 TL Honig-flüssiger, Salz und Pfeffer.
Zubereitung: Radicchio putzen und in mundgerechte Stücke schneiden oder zerpflücken. Fenchel in hauchdünne Scheiben schneiden (etwa wie Zwiebelringe).
Vinaigrette: Koriandersaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Im Mörser zerstoßen (oder im Mixer mahlen) und in einer kleinen Schüssel mit Aceto Balsamico, Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer verrühren.
Radicchio und Fenchel mischen mit der Marinade begießen und nach Wunsch mit gehackten Nüssen und Käsespänen garnieren.


Brokkolicremsuppe

Zutaten: 300 g Brokkoli, 1/4 Liter Wasser, 1/8 Liter Sahne, 1/4 Liter Hühnerbrühe oder Suppenpulver, Salz und Pfeffer, 3 EL Mehl, 3 EL Butter 1 Frühlingszwiebel(n)
Zubereitung: Brokkoli im Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abkühlen lassen. Butter erhitzen und fein geschnittene Jungzwiebel kurz anrösten, das Mehl dazu geben und zur hellen Mehlschwitze köcheln. Brokkoli samt dem Kochwasser und der Hühnerbrühe dazurühren, einmal kurz aufkochen und mit dem Mixstab pürieren, Sahne, Salz und Pfeffer dazugeben umrühren und kosten.


Danke Chefkoch.de
Weitere Rezepte unter


www.chefkoch.de