Der ADLER der Stadt Görlitz

Datum: Freitag, 28. Mai 2021 12:04

Fast 200 Jahre Eisenbahngeschichte kreisen durch Görlitz: Bei der ehemaligen Pioniereisenbahn Görlitz, heute Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn e.V., fährt eine Kopie der ersten deutschen Eisenbahn. Das Original eröffnete 1835 von Nürnberg nach Fürth das Eisenbahnzeitalter in Deutschland. Auf einer Spurweite von 600 mm dreht das „ADLER“ genannte Modell seine Runden, auf der 665 m langen Strecke am Weinberg, neben der schönen Landskron BrauManufaktur.

Über 10.000 Fahrgäste nutzten im vergangenen Jahr die Gelegenheit, diese Nachbildung der wohl geschichtsträchtigsten deutschen Lokomotive zu „erfahren“. Direkt beim Start- und Endpunkt der Bahn gibt es auch einen schönen Park samt Spielplatz sowie einen Imbiss. Alle Einnahmen fließen in die Vereinsarbeit des Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn e.V. und somit in die Nachwuchsarbeit, denn der Verein bindet stets auch interessierte Kinder und Jugendliche in den Betrieb und die Pflege der Bahn ein.

In 2021 begann die Saison im Juni, seitdem können (baldige) Eisenbahnfans zu folgenden Öffnungszeiten mit dem ADLER fahren:

Juni, September, Oktober: Sa 13:30-17 Uhr, So & Feiertage 10-17 Uhr
Juli, August: Mi 10-17 Uhr, Sa 13:30-18 Uhr, So & Feiertage 10-18 Uhr

www.goerlitzerparkeisenbahn.de