Löffelliste für Lausebanden

Datum: Dienstag, 16. Februar 2021 13:07


Foto Nr. 03: LEAG

100 Dinge, die Familien in Lausitz & Spreewald erleben müssen

Löffelliste zum Ausdrucken

Eine Löffelliste enthält alles, was man unbedingt einmal gemacht haben sollte. Spätestens seit dem Film „Das Beste kommt zum Schluss“ ist diese auch „Bucket List“ genannte Checkliste jedermann ein Begriff. Im Gegensatz zum erwähnten Film geht es aber nicht ums baldige Ableben. Vielmehr dient unsere Löffelliste als Anregung für Familienaktivitäten in der pandemiefreien Zukunft. Sämtliche Erlebnisse sind auf den folgenden Seiten kurz beschrieben, aber auch in der großen Liste zum Entnehmen und Abhaken zusammengefasst. Wir sind gespannt, welche Familie uns zuallererst eine komplett ausgekreuzte Liste zuschickt. Also: Liste an den Kühlschrank. Auf die Plätze, fertig los. Ewiger Ruhm ist gewiss, die Zeit läuft!

TYPISCH LAUSITZ

1. Gestalten Sie einmal typisch sorbische Ostereier. Am besten am Karfreitag, denn der ist in der Lausitz traditionell dem Verzieren sorbischer Ostereier vorbehalten. Für Anfänger empfehlen wir die Bossiertechnik mit Wachs und Farbe, ein Doppelkreuz darf machen, wer sich an die Kratztechnik wagt. Anregungen gibt es z.B. im Sorbischen Kulturzentrum Schleife.

www.sorbisches-kulturzentrum.de

2. Besuchen Sie einmal eine Vogelhochzeit! Am besten in Familie. Der typisch sorbische Kulturbrauch ist jedes Jahr zum Jahresbeginn an verschiedenen Veranstaltungsorten zu erleben, als Version für Kinder oder Erwachsene. Am besten eine Vorführung des Sorbischen National-Ensembles. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kita, ob Ihr Kind einmal bei einer Vogelhochzeit mitmachen darf.

www.ansambl.de

3. Fahren Sie einmal im Mannschaftstransportwagen in den Tagebau. Geleitet von einem Gästeführer werden solche Touren auch in den aktiven Tagebau angeboten, wo man die vorbereitenden und fördernden Stahlgiganten in Aktion erleben kann.

www.bergbautourismus.de 

4. Einmal die Neiße per Schlauchboot bezwingen und beide Lausitzen verbinden – bei verschiedenen Anbietern kann man die Neiße im Schlauchboot erobern. Viele Touren gibt es um Bad Muskau, auch in Guben kann man einsteigen.

www.neisse-tours.de 

5. Einmal Pückler-Eis selbstgemacht! Pückler war nicht nur ein begnadeter Gartengestalter und Reiseschriftsteller, er hat auch gern und gut gegessen. Ein Eisklassiker wurde sogar nach ihm benannt: das Fürst-Pückler-Eis. Als tolle gemeinsame Koch-Idee können Familien das leckere Pückler-Eis einmal selbst machen. Verschiedene Rezepte dafür gibt’s unter:

www.chefkoch.de 

6. Absolvieren Sie in Familie die schönste Paddeltour der Lausitz. Sie führt von der Cottbuser Spreewehrmühle über Sohlschwellen und durch Kanugassen in einzigartigen Auenlandschaften nach Burg in den Spreewald – Action und Natur pur! Einfach nach Paddeltour Cottbus Burg googeln.

www.cottbus-tourismus.de

7. Im Eltern-Kind-Gespann einen dicken Fisch fangen: Die Lausitz steckt voller abenteuerlicher Angelgewässer. Den passenden Ort, eine Übersicht über Anglershops und die nötigen Angelkarten für diesen besonderen Ausflug findet man unter:

www.lavb.de 

8. Finden Sie beim Geocaching einen Schatz! Anhand von Aufgaben und Rätseln muss man beim Geocaching kleine Schätze in der Natur aufspüren. Als Plattform dafür dient die Geocaching-App, die mehrere Millionen an sogenannten Caches listet, darunter auch hunderte in der Lausitz.

www.geocaching.com 


Foto Nr. 12: Peter Becker

SPREEWALD

9. Einmal mit Alpakas ein Selfie schießen! Auf der Alpaca-Finca in Vetschau kann man ganzjährig geführte Wanderungen mit den Delfinen der Weide unternehmen – und dabei unvergessliche Familienbilder anfertigen.

www.alpacafinca.com  

10. Sausen Sie einmal im Kletterwald Lübben mit der Seilbahn durch die Luft und rufen Sie laut „Jappadappadu!“, wie einst bei den Feuersteins. Nutzen Sie dafür am besten den Parcours „Igel“.

www.kletterwald-luebben.de

11. Beobachten Sie Kraniche bei der Rast. Millionen Zugvögel verlassen im Herbst ihre Brutgebiete in Deutschland, um in wärmere Gefilde zu reisen. Einer ihrer Lieblingsrastplätze: der Naturpark Niederlausitzer Landrücken.

www.niederlausitzer-landruecken-naturpark.de

12. Einmal als echter Pirat samt Augenklappe und Kopftuch auf einem Holzfloß schippern – das geht auf dem wohl coolsten Wasserspielplatz der Region auf der Schlossinsel Lübben. PS: Das Piraten-Outfit muss man selber mitbringen.

www.luebben.de

13. Löst das Rätsel und öffnet einmal die geheime Stadtkasse im Schloss Museum Lübben. Im Landratszimmer können Kids höchstbehördlich stempeln, die mechanische Schreibmaschine oder ein Wählscheibentelefon ausprobieren.

www.luebben.de

14. Spielen Sie eine sagenhafte Minigolf-Runde beim Adventure-Minigolf im Landhotel Burg. Die dortige Golfanlage hat 18 schöne Bahnen, von denen jede eine mystische Spreewald-Sage interpretiert. Hinterher empfehlen wir leckere Pizza beim hauseigenen Italiener Il Fienile.

www.landhotel-burg.de/de

15. Einmal ein echter Schleusenwärter sein und das Taschengeld aufbessern – das können Kids & Eltern im Spreewald. Die Schleusen sind meist kinderleicht zu bedienen, als Belohnung für die Hilfe bedanken sich die Durchreisenden mit einem Schleusengroschen. Aber Achtung: Man muss für einen der begehrten Schleusenplätze früh aufstehen!

www.spreewald.de

16. Ob auf Baumstümpfen, Sand oder Stein – laufen Sie einmal „unten ohne“ im Barfußpark Burg. Das ist gesund und fühlt sich wahnsinnig gut an! Im Barfußpark in Burg gibt es zum Barfuß-Laufen mehr als 25 Stationen, die teils Geschicklichkeit erfordern und oft einfach Balsam für die Füße sind.

www.barfusspark-burg.de

17. Finden Sie heraus, wer auf dem Biberhof in Burg Spreewald auf den Namen „Puppy“ hört. Hier tummeln sich Biber, Ziegen, Hasen, Ponys und viele weitere Tiere. Sie freuen sich über Brot, Obst und Gemüse – und natürlich euren Besuch.

www.biberhof-spreewald.de

18. Einmal einem Müller bei der Ölproduktion zuschauen – das geht in der letzten produzierenden Dreifachwindmühle Europas, der Holländerwindmühle in Straupitz. Köstlicher Tipp: im Anschluss Quark mit Straupitzer Leinöl probieren!

www.windmuehle-straupitz.de