Array
(
    [0] => stdClass Object
        (
            [id] => 11342
            [import_ID] => 
            [Besitzer] => 206
            [Jobtitel] => Bodenleger (m/w/d)
            [Beschreibung] => 

Bodenleger (m/w/d)

A.HORA GmbH ist ein regionaler Personaldienstleister mit mehr als 25 Jahren Erfahrung. Wir bringen Mitarbeiter und Unternehmen zusammen und setzen dabei auf ein vertrauensvolles und

professionelles Miteinander.


Wir suchen zur dauerhaften Anstellung für mehrere Baustellen im Raum Cottbus, Spremberg und Calau.


Ihre Aufgaben u. a.:

- Vorbereitung der Untergründe

- ordnungsgemäßes Verlegen von Teppichböden, Linoleum, Vinylböden oder Laminat

- Materialbedarf genau berechnen, damit so wenig Verschnitt wie nötig entsteht

- Sockelleisten anbringen

Ihr Profil:

- Berufserfahrung als Bodenleger

- handwerkliches Geschick und präzise Arbeitsweise

- Spaß an der Arbeit und teamfähig

- Führerschein Kl. B

- mindestens gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift


Unser Angebot:

- überdurchschnittliche Vergütung

- Urlaubs- und Weihnachtsgeld bis 400 €

- attraktive, freiwillige Sozialleistungen (Kitazuschuss, Fahrgeld…)

- bis zu 30 Tage Urlaub

- feste und planbare Arbeitszeiten

- sichere und pünktliche Bezahlung

- persönliche Betreuung und immer ein offenes Ohr in unserem Büro

- Bereitstellung von Arbeitsschutzsachen und Werkzeuggeld

Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Dann melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0355/8629405 oder per E-Mail an cottbus@a-hora.de.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald kennenzulernen!

[Modell] => Zeitarbeit [Sector] => [Einsatzort] => Cottbus Spremberg Calau [KontaktTel] => 0355/8629405 [KontaktEmail] => cottbus@a-hora.de [landingpage] => http://www.a-hora.de [KontaktPost] => A.HORA GmbH G.-Hauptmann-Str. 15/Süd 9 03044 Cottbus [Arbeitgeber] => A-HORA GmbH [ArbeitgeberLogo] => a-hora/7aaf1ca7f951d4b8b9ca85d1d9df0c57.jpg [AngebotsFlyer] => a-hora/Flyer/WE_WANT_YOU.jpg [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-09 08:28:07 [modified] => 2024-07-09 10:28:07 [AngebotsDauer] => 8 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.a-hora.de/datenschutz/ [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [1] => stdClass Object ( [id] => 11774 [import_ID] => [Besitzer] => 256 [Jobtitel] => Sachbearbeiter/in Abwasserbeseitigung/Siedlungswasserwirtschaft (m/w/d) [Beschreibung] =>

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für den Fachbereich Umwelt und Natur eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Abwasserbeseitigung/Siedlungswasserwirtschaft (m/w/d)

zur schnellstmöglichen unbefristeten Besetzung aus. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38
Stunden.

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

• Aufgaben des wasserrechtlichen und sonderordnungsbehördlichen Vollzugs
• Bearbeitung von Erlaubnis-, Genehmigungs- und Anzeigeverfahren für Kanalnetze, Abwassereinleitungen, Indirekteinleitungen, Gewässerbenutzungen und Anlagen zur (dezentralen) Abwasserbehandlung (z.B. Kleinkläranlagen), Entscheidungen in Zusammenhang mit der Pflicht zur Abwasserbeseitigung
• Anordnungen zur Durchsetzung wasserrechtlicher Anforderungen an Abwassereinleitungen; Durchsetzung von Nebenbestimmungen aus wasserrechtlichen Bescheiden, Führen von Widerspruchsverfahren, Mitwirkung bei Klageverfahren
• Behördliche Überwachung der Abwasserbeseitigung insbes. bei Abwasseranlagen, Direkt- und Indirekteinleitungen, Kontrolle der qualifizierten Selbstüberwachung (Probenahmen)
• Durchführung von Bauabnahmen für Maßnahmen im Zusammenhang mit Gewässerbenutzungen der Errichtung wasserwirtschaftlicher Anlagen
• Einleitung und fachliche Begleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren auf Grundlage von WHG, BBgWG und OWIG
• Wahrnehmung von Außenterminen zur Havariebekämpfung
• Erarbeitung von Fachstellungnahmen im Rahmen des kommunalen Abwasserbeseitigungskonzeptes (ABK), zur Abwasser- und Niederschlagswassersatzung, bei Baugenehmigungs- und Bebauungsplanverfahren, BImSchG-Genehmigungsverfahren, Raumordnungsverfahren, Planfeststellungsverfahren
• Führen von (Anlagen-)Katastern und elektronischen Datenbanken mit wasserwirtschaftlichem Bezug

Was bieten wir Ihnen?

• Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe 10 TVöD (gehobener Dienst)
• Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
• eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
• Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
• 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
• Gewährung eines kostenfreien Jobtickets oder eines Deutschlandticket-Job (mit
Eigenanteil)
• stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• flexible Arbeitszeiten
• Möglichkeit der Vereinbarung von Teilzeit
• ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Arbeit im Homeoffice

Wen suchen wir?
Folgende Anforderungen werden gestellt:

• Diplom-Ingenieur/-in oder Bachelor / Master auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft, Verfahrens- oder Umwelttechnik oder vergleichbarer Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in einer naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtung bzw. erfolgreicher Abschluss in einer der vorgenannten Studienrichtungen bis zum 31.10.2024
• mind. Sprachkenntnisse C1

Wir erwarten von Ihnen:

• Ausgeprägte Kenntnisse im Fachgebiet
• Erfahrung in der Anwendung des VwVfG
• Durchsetzungsstärke und Verhandlungsgeschick
• Hohe Eigenmotivation
• Ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Wünschenswert:

• Ortskenntnisse, Kenntnisse der wasserrechtlichen Zuständigkeiten und der Organisationsstruktur der Landesumweltbehörden

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Dr. Koschke, Servicebereichsleiter Untere Wasserbehörde (uWB), Untere Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde (uABB) unter 0355 6122881 bzw. per Email Lars.Koschke@cottbus.de zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Geschlechts, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihres Alters, Ihrer Nationalität oder Ihrer
sexuellen Identität. Die Stelle ist für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen geeignet.
Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.
Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend
frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z. B. Fahrt- und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.

Neben dem Bewerbungsschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten:
- tabellarischer Lebenslauf
- geeignete Nachweise der formalen Anforderungen (einschlägige Abschlusszeugnisse, Fortbildungszertifikate)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem Betreff „Sachbearbeiter/in Abwasserbeseitigung/Siedlungswasserwirtschaft (m/w/d)“ bis zum 22.07.2024
per E-Mail an:

bewerbung@cottbus.de
zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB)
oder per Post an:

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
Fachbereich Personal- und Organisationsmanagement
Neumarkt 5
03046 Cottbus
 

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie im Anhang und/oder unter https://www.cottbus.de/aktuelles/stellen/index.html.

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => [KontaktTel] => 0355 6122881 [KontaktEmail] => bewerbung@cottbus.de [landingpage] => [KontaktPost] => Stadtverwaltung Cottbus Personal- und Organisationsmanagement Neumarkt 5 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Stadt Cottbus [ArbeitgeberLogo] => cottbus/0a1544e4de63f4e8524617923a447272.jpg [AngebotsFlyer] => cottbus/Flyer/sb_abwasser_siedlungswirtschaft_extern.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-08 16:23:44 [modified] => 2024-07-08 16:23:44 [AngebotsDauer] => 2 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.cottbus.de/CMS:page:7000 [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [2] => stdClass Object ( [id] => 11772 [import_ID] => 954 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Energiesystemmodellierung Fachgebiet Energiewirtschaft [Beschreibung] =>

An der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) ist in der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme im Fachgebiet Energiewirtschaft in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Energiesystemmodellierung Fachgebiet Energiewirtschaft

Kennziffer: 122/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet bis 31.08.2026BeschäftigungsortCottbus

Das Fachgebiet Energiewirtschaft an der BTU unter der Leitung von Prof. Dr. Felix Müsgens untersucht aktuelle Forschungsfragen aus den Bereichen Energiewirtschaft, Energiedatenanalytik und Energiesystemmodellierung. In anwendungsnahen Forschungsprojekten arbeiten wir mit Industrieunternehmen, Energieversorgern sowie Bundes- und Landesministerien zusammen. Unser interdisziplinäres Team mit wirtschaftswissenschaftlichem, ingenieurwissenschaftlichem und datenwissenschaftlichem Hintergrund arbeitet in einer produktiven und fördernden Forschungsatmosphäre.

Forschung bei BTU | Forschung am Fachgebiet Energiewirtschaft

Das sind Ihre Aufgaben

Als akademische*r Mitarbeitende*r verstärken Sie unser Team für das Verbundvorhaben „ARIADNE2: Evidenzbasiertes Assessment für die Gestaltung der deutschen Energiewende – Teilvorhaben O0-2“.

Wir suchen eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in, die/der unser Team für die Energie-systemmodellierung verstärken soll. Die Stelle wird sich auf die Spitzenforschung im Bereich der Energiesystemanalyse konzentrieren und mit einem Schwerpunkt auf Wasserstoff sowohl an empirischen als auch methodischen Fortschritten auf diesem Gebiet arbeiten. Diese Stelle ist eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Karriere in Wissenschaft, Beratung und Industrie.

Gemeinsam mit unseren Projektpartner*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft arbeiten Sie am Forschungsprojekt. Sie nehmen aktiv an der energiewirtschaftlichen Diskussion teil, indem Sie in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlichen und die aktuellen Forschungsergebnisse auf internationalen Tagungen vorstellen. Des Weiteren bearbeiten Sie forschungszugehörige administrative Aufgaben.

Das bringen Sie mit

Sie verfügen über ein erfolgreiches abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (akkreditierter Master/ universitäres Diplom/ gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften bzw. -mathematik, Elektrotechnik oder vergleichbar). Zur Wahrnehmung der beschriebenen Aufgaben ist die Anwendung der Vorgaben im Rahmen der Forschungsförderung „Anwendungsorientierte nichtnukleare Forschung und Entwicklung im 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung“ erforderlich. Weiterhin verfügen Sie über fundierte Kenntnisse bei der Anwendung und Weiterentwicklung quantitativer Methoden, vor allem mathematischer Optimierung, Datenmanagement und -visualisierung sowie der Programmierung (Python, GAMS). Darüber hinaus besitzen Sie fundierte Kenntnisse der deutschen und europäischen Energiemärkte (insbesondere Strom).

Sie sollten sowohl an angewandter als auch an theoretischer wissenschaftlicher Arbeit interessiert sein.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, spannende Aufgabe, bei der Sie zum Gelingen der Energiewende beitragen, hervorragende Arbeitsbedingungen und eine Vergütung nach TV-L.

Unser Büro befindet sich auf dem BTU-Campus in Cottbus. Die Arbeitssprachen sind sowohl Englisch als auch Deutsch. Der Eintrittstermin ist verhandelbar.

Für weitere Informationen über die offene Stelle wenden Sie sich bitte an Prof. Felix Müsgens (fg-energiewirtschaft@b-tu.de, T: +49 (0) 355 69-4504).

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail im PDF-Format bis zum 18.07.2024 an das Fachgebiet Energiewirtschaft, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg: fg-energiewirtschaft@b-tu.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Urkunde und zwei Referenzkontakte.

Veröffentlicht am: 06.06.2024

Gültig bis zum: 18.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 (0) 355 69-4504 [KontaktEmail] => fg-energiewirtschaft@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/122-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-07 06:00:29 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 10 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [3] => stdClass Object ( [id] => 11773 [import_ID] => 988 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Student Assistant [Beschreibung] =>

Student Assistant

Arbeitszeit Vollzeit BefristungUnbefristet

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Veröffentlicht am: 04.07.2024

Gültig bis zum: 31.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [KontaktTel] => +49 355 692166 [KontaktEmail] => personal+ausschreibung@b-tu.de [landingpage] => https://www-docs.b-tu.de/stellenangebote/public/stellen/Studentische%20Hilfskr%C3%A4fte%20Fak.%203%20Energiewirtschaft.pdf [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => btu-import/Flyer/97d53f08ab57b0dd2b094370b4a4d90977a1b32e56f87b178b77c13d734fa1bb.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-07 06:00:29 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 23 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [4] => stdClass Object ( [id] => 11771 [import_ID] => [Besitzer] => 206 [Jobtitel] => Reinigungskraft (m/w/d) [Beschreibung] =>

Reinigungskraft (m/w/d) für Burg/Spreewald

Seit 1998 ist A.HORA GmbH als Personaldienstleister in der Lausitz und in Berlin/Brandenburg tätig und bringt seitdem erfolgreich Mitarbeiter und Unternehmen zusammen. Durch unsere langjährige Erfahrung sind wir ein kompetenter Partner auf dem Gebiet der Arbeitnehmerüberlassung und der Personalvermittlung. Eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit steht bei uns immer im Vordergrund.


Wir suchen ab sofort Unterstützung für ein Kinderhospiz im Spreewald.

Ungelernte und Quereinsteiger (m/w/d) sind herzlich willkommen!


Ihre Aufgaben:

- Reinigung von Treppenhäusern

- Reinigung/ Staub wischen der Oberflächen wie z.B. Schreibtische

- Sicherstellung von Sauberkeit und Hygiene

- Sachgerechter Umgang mit Reinigungs- und Pflegemitteln

- Müllentsorgung


Ihr Profil:

- schnelle Auffassungsgabe

- Selbstständiges, umsichtiges Arbeiten und Engagement

- Gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild

- sehr gute Deutschkenntnisse

- Bereitschaft zur Arbeit von Montag-Samstag in der Zeit von 8:00 – 14:00 Uhr


Unser Angebot:

- Anstellung in Teilzeit, 20 Wochenstunden

- tarifliche Bezahlung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld

- Kitazuschuss

- Fahrgeld

- Mitarbeitergeschenke

- fester Ansprechpartner und kurze Entscheidungswege

Bei uns finden Sie die Möglichkeit Ihre Erfahrungen und Fachkompetenzen stetig weiterzuentwickeln durch verschiedene Einsätze bei renommierten Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0355/8629405 oder per E-Mail an cottbus@a-hora.de an Frau Viktoria Zech.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald kennenzulernen!

[Modell] => Zeitarbeit [Sector] => [Einsatzort] => Burg (Spreewald) [KontaktTel] => 0355/8629405 [KontaktEmail] => cottbus@a-hora.de [landingpage] => http://www.a-hora.de [KontaktPost] => A.HORA GmbH G.-Hauptmann-Str. 15/Süd 9 03044 Cottbus [Arbeitgeber] => A-HORA GmbH [ArbeitgeberLogo] => a-hora/7aaf1ca7f951d4b8b9ca85d1d9df0c57.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-05 11:53:01 [modified] => 2024-07-05 11:53:01 [AngebotsDauer] => 8 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.a-hora.de/datenschutz/ [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [5] => stdClass Object ( [id] => 11770 [import_ID] => [Besitzer] => 206 [Jobtitel] => Fahrer/in (m/w/d) für Kleinbusse [Beschreibung] =>

Fahrer/in (m/w/d) für Kleinbusse

Seit 1998 ist A.HORA GmbH als Personaldienstleister in der Lausitz und in Berlin/Brandenburg tätig und bringt seitdem erfolgreich Mitarbeiter und Unternehmen zusammen. Durch unsere langjährige Erfahrung sind wir ein kompetenter Partner auf dem Gebiet der Arbeitnehmerüberlassung und der Personalvermittlung. Eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit steht bei uns immer im Vordergrund.

Wir suchen ab sofort zur langfristigen Beschäftigung im Raum Cottbus.


Ihre Aufgaben:

- Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sicherstellen

- Sorgen für die sichere Beförderung unserer Fahrgäste


Ihr Profil:

- Führerschein Klasse B

- Personenbeförderungsschein

- sicherer und freundlicher Umgang mit Fahrgästen

- Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit, auch samstags


Unser Angebot:

- unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit

- Urlaubs- und Weihnachtsgeld

- bis zu 30 Tage Urlaub

- wöchentliche Abschlagszahlungen möglich

- sichere und pünktliche Bezahlung

- persönliche Betreuung und immer ein offenes Ohr in unserem Büro

Bei uns finden Sie die Möglichkeit Ihre Erfahrungen und Fachkompetenzen stetig weiterzuentwickeln durch verschiedene Einsätze bei renommierten Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0355/8629405 oder per E-Mail an cottbus@a-hora.de an Frau Viktoria Zech.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald kennenzulernen!

[Modell] => Zeitarbeit [Sector] => 89 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => 0355/8629405 [KontaktEmail] => cottbus@a-hora.de [landingpage] => http://www.a-hora.de [KontaktPost] => A.HORA GmbH G.-Hauptmann-Str. 15/Süd 9 03044 Cottbus [Arbeitgeber] => A-HORA GmbH [ArbeitgeberLogo] => a-hora/7aaf1ca7f951d4b8b9ca85d1d9df0c57.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-04 13:00:51 [modified] => 2024-07-04 13:00:51 [AngebotsDauer] => 8 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.a-hora.de/datenschutz/ [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [6] => stdClass Object ( [id] => 11766 [import_ID] => 986 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => 4 Stellen als Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle) [Beschreibung] =>

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

In der Fakultät für Humanwissenschaften im Fachgebiet Erziehungswissenschaften sind in Cottbus folgende Stellen zum 01.08.2024 zu besetzen:

4 Stellen als Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle) Qualifikationsstelle

Kennziffer: 137/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Teilzeit 60 v. H. Befristungjeweils befristet bis zum 31.07.2027BeschäftigungsortCottbus

Aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Brandenburg werden hier 4 Promotionsstellen im Graduiertenkolleg "Gelingendes Leben durch Grundbildung und Alphabetisierung ermöglichen" (GrAl) an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg ausgeschrieben, um die zentrale Frage zu bearbeiten, inwiefern Literalität und Grundbildung Voraussetzung für gelingendes Leben sind und wie sich diese ermöglichen lassen.

Das sind Ihre Aufgaben

Forschungsarbeiten:

  • Wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes,
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung im Drittmittelprojekt „Gelingendes Leben durch Grundbildung und Alphabetisierung ermöglichen“ (GrAl),
  • Entwicklung innovativer Lehrformate und Inhalte zur Implementierung in pädagogischen Lehrkonzepten,
  • Erprobung und Wirksamkeitsprüfung innerhalb verschiedener Zielgruppen zur Erarbeitung neuer Lehrangebote und Bildungsoptionen,
  • Vortrags- und Publikationsfähigkeit zum Forschungsgegenstand, Erstellen von Beiträgen für Berichte und Präsentationen,
  • Erstellen einer Qualifikationsarbeit,
  • weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben.

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master/ universitäres Diplom/ gleichwertig) in einer für die Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung (Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Erwachsenenbildung bzw. vergleichbar).

Persönlich zeichnen Sie sich durch die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität und eine gute Kommunikationsfähigkeit aus.

Wir bieten Ihnen

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus–Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU- Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Juliane Noack Napoles (E-Mail: Juliane.NoackNapoles@b-tu.de, Tel.: 0355 5818 414) sehr gerne zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 17.07.2024 an Frau Prof. Noack Napoles, Bereich Erziehungswissenschaften, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: Juliane.NoackNapoles@b-tu.de.

Veröffentlicht am: 03.07.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => 0355 5818 414 [KontaktEmail] => Juliane.NoackNapoles@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/137-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-04 06:00:29 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 12 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [7] => stdClass Object ( [id] => 11767 [import_ID] => 987 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Stahl- und Holzbau [Beschreibung] =>

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebenden Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

In der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung ist im Fachgebiet Stahl- und Holzbau im Rahmen eines drittmittelfinanzierten Forschungsprojektes in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Stahl- und Holzbau

Kennziffer: 138/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet bis zum 31.10.2026BeschäftigungsortCottbus

Das Fachgebiet Stahl- und Holzbau beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsthemen des Stahl- und Ingenieurholzbaus. Wir suchen für die Bearbeitung eines Forschungsvorhabens, das sich mit der Bewertung bestehender Kranbahnen für den Weiterbetrieb zur Verbesserung der Ressourceneffizienz beschäftigt, eine akademische Mitarbeiterin oder akademischen Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Forschungsvorhaben können der Website des Fachgebiets unter folgendem Link entnommen werden:

https://www.b-tu.de/fg-stahlbau/forschung/forschungsprojekte/bewertung-von-kranbahnen

Das sind Ihre Aufgaben

Forschungsarbeiten:

  • wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Drittmittelprojekten, hier im Projekt: „Bewertung bestehender Kranbahnen für den Weiterbetrieb zur Verbesserung der Ressourceneffizienz“
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in einer für die Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung (Bauingenieurwesen bzw. vergleichbar).

Persönlich zeichnen Sie sich durch die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben sowie Abstraktionsvermögen aus. Sie arbeiten selbstständig, sind flexibel und bringen eine ausgeprägte Teamfähigkeit mit. Ihr Profil runden Sie durch eine sehr gute Kommunikations- und Kontaktfähigkeit ab.

Wir bieten Ihnen

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus–Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU- Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Mathias Euler (E-Mail: mathias.euler@b-tu.de, Tel.: 0355 69-2255) sehr gerne zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 31.07.2024 an das Fachgebiet Stahl- und Holzbau, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail:
fg-stahlbau@b-tu.de.

Veröffentlicht am: 03.07.2024

Gültig bis zum: 31.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => 0355 69-2255 [KontaktEmail] => mathias.euler@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/138-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-04 06:00:29 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 26 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [8] => stdClass Object ( [id] => 11769 [import_ID] => 985 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Fakultätsreferent*in (m/w/d) [Beschreibung] =>

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

In der Fakultät für Humanwissenschaften im Dekanat ist in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Fakultätsreferent*in (m/w/d)

Kennziffer: 135/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit BefristungUnbefristetBeschäftigungsortCottbus

Die Fakultät ist mit ihren vier humanwissenschaftlichen Instituten (Erziehungswissenschaft, Gesundheit, Musik und Soziale Arbeit) eine der größten Fakultäten der BTU und ist an den Standorten Sachsendorf und Senftenberg vertreten. In ihr sind eine Vielzahl und unterschiedlich ausgerichtete Fachgebiete vertreten, die den Strukturwandel in der Lausitz aktiv mitgestalten und Transformationsprozesse wissenschaftlich begleiten. Seien Sie dabei, wenn praxisrelevante Lösungen für die Gestaltung großer Themen durch innovative Forschung, interdisziplinäre Cluster, Dialog mit der Gesellschaft und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses entwickelt werden.

Das sind Ihre Aufgaben

Administration des Dekanats

  • Leitung und Koordinierung der Verwaltungsaufgaben und -abläufe im Dekanat sowie Koordinierung der Zusammenarbeit mit anderen Bereichen zur Sicherstellung eines kontinuierlichen, effektiven und reibungslosen Geschäftsablaufs

Unterstützung und Beratung der Fakultät bei den laufenden Geschäftsaufgaben

  • Vorbereitung konzeptioneller Planungen sowie strategischer Entwicklungs- und Strukturentscheidungen in der Fakultät
  • Mitarbeit an Fakultätsentwicklungsplänen und der Evaluierung der Struktureinheiten der Fakultät
  • Koordination von Abstimmungsprozessen und Redaktion von Strategiepapieren auf Fakultätsebene
  • Schnittstellenfunktion bei der Kommunikation in die Stabsstellen des Präsidiums, Bereiche der Vizepräsident*innen, Zentrale Universitätsverwaltung, Fachgebiete u. a.
  • Mitarbeit in zentralen und dezentralen Kommissionen und Arbeitsgruppen
  • Erstellung von Vorlagen für das Präsidialkollegium, den Senat und die zentralen Kommissionen, Erarbeitung von Teilen des Jahresforschungsberichtes; Zuarbeit zum Rechenschaftsbericht des Präsidiums
  • Betreuung der Gremien der Fakultät, insbesondere Steuerung der Umsetzung der Beschlussfassungen, Vorbereitung von Wahlen
  • Administrative Betreuung von Akkreditierungs- und Berufungsverfahren
  • Beratung und Mitarbeit beim Erlass von Ordnungen der Fakultät und fakultätsübergreifenden Ordnungen

Finanz- und Ressourcenmanagement der Fakultät, insbesondere

  • Erarbeitung von Konzeptionen zur Mittelverteilung und -bewirtschaftung
  • Verteilung der zugewiesenen Mittel und Stellen unter Berücksichtigung der Evaluationsergebnisse von Lehre, Forschung und akademischer Dienstleistung
  • Personal- und Stellenmanagement der Fakultät
  • Fakultäts-Personalentwicklungsplanung sowie deren Monitoring

Öffentlichkeitsarbeit

  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen der Studierendenakquise in Abstimmung mit der Stabsstelle PKM
  • Sicherstellung des zielgruppenorientierten Internetauftritts der Fakultät 4
  • Alumni-Arbeit

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/ Universitäres Diplom/ gleichwertig) im Bereich Wissenschaftsmanagement, Wirtschafts-wissenschaften oder Rechtswissenschaften oder vergleichbar geeigneter Fachrichtung.

Weitere Kenntnisse:

  • sehr gute Kenntnisse im Wissenschafts- und Hochschulmanagement sowie der hochschulinternen Strukturen und Geschäftsabläufe
  • Erfahrungen in der akademischen Selbstverwaltung
  • didaktische Kenntnisse und Lehrerfahrung
  • sicherer Umgang mit Datenbanksystemen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Persönlich zeichnen Sie sich durch ein strategisches und wirtschaftliches Denken und Handeln sowie Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte analytische Fähigkeit aus. Außerdem verfügen Sie über Team-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung nach dem Tarifvertrag der Länder. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Erholungsurlaub nach TV-L, verschiedenen internen und externen Weiterbildungsangeboten sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement.

Werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben mit hohem Entwicklungs- und Gestaltungspotenzial.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Simone Schröder (E-Mail: simone.schroeder@b-tu.de , Tel.: 0355 5818400) gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 29.07.2024 an die Dekanin der Fakultät für Humanwissenschaften, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail:fakultaet4+bewerbungen@b-tu.de .

Veröffentlicht am: 01.07.2024

Gültig bis zum: 29.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => 0355 5818400 [KontaktEmail] => simone.schroeder@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/135-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-04 06:00:29 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 24 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [9] => stdClass Object ( [id] => 11765 [import_ID] => [Besitzer] => 256 [Jobtitel] => Sachbearbeiter/in Koordinierung Entgelte/Qualität (m/w/d) [Beschreibung] =>

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für den Fachbereich Jugendamt eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Koordinierung Entgelte/Qualität (m/w/d)

Zur schnellstmöglichen unbefristeten Besetzung aus. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt
39 Stunden.

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

Vorbereitung, Begleitung und Umsetzung des Entgeltwesens – Finanzbereich Hilfen zur Erziehung
• Erarbeitung, Modifizierung und Durchsetzung einheitlicher Grundsätze und Maßstäbe bei Entgeltverhandlungen
• Prüfung, Aushandlung, Kündigung und Abschluss von Vereinbarungen für die Erbringung von Leistungen vor allem gem. § 77 (ambulante Leistungen) und § 78a (teil- und stationäre Leistungen) ff. Sozialgesetzbuch VIII unter Berücksichtigung der Grundsätze der Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit sowie Geeignetheit
• Prüfung und Wertung der Anträge für betriebsnotwendige Investitionen unter Berücksichtigung zukünftiger Entgeltvereinbarungen
• Prüfung der Einhaltung von Qualitätsstandarts und Vereinbarungen
• Prüfung, Wertung und Erlass von Zuwendungsbescheiden gem. § 74 Sozialgesetzbuch VIII sowie
• Verwendungsnachweisprüfung
• Zusammenarbeit mit der Serviceeinheit Jugend
Qualitätssicherung und -entwicklung
• Entwicklung und Weiterentwicklung von Grundsätzen und Maßstäben sowie Instrumenten für die Bewertung der Qualität
• Zusammenarbeit mit der überörtlichen Behörde im Kontext der Betriebserlaubnis speziell im Rahmen der dazu vorzulegenden Konzeption der Einrichtung (§ 45 Abs. 3 Nr. 1 Sozialgesetzbuch VIII) unter Beachtung der Qualitätsentwicklung
• regelmäßige Gespräche und Beratungen mit freien Trägern zu Qualitätssicherungen, Konzepten und Grundsätzen

Was bieten wir Ihnen?

• Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe 9c TVöD (gehobener Dienst)
• Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
• eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
• Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
• 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
• Gewährung eines kostenfreien Jobtickets oder eines Deutschlandticket-Job (mit
Eigenanteil)
• stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• flexible Arbeitszeiten
• Möglichkeit der Vereinbarung von Teilzeit
• ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Arbeit im Homeoffice

Wen suchen wir?

Folgende Anforderungen werden gestellt:

• Bachelor in der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Bachelor of Laws (z.B. Studiengang öffentliche Verwaltung Brandenburg) oder Bachelor in der Fachrichtung Verwaltungsbetriebswirtschaft oder
• Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in (AII) (m/w/d) oder
• Dipl.-Sozialarbeiter/in/-pädagoge/in (m/w/d), Bachelor of Arts Sozialmanagement, Bachelor of Arts Soziale Arbeit, Fachwirt/in (m/w/d) im Sozial- und Gesundheitswesen jeweils mit Berufserfahrung in der Anwendung des Verwaltungsrechts

Wir erwarten von Ihnen:

• Kenntnisse im Entgeltwesen
• Gesetzeskenntnisse u.a. Bürgerliches Gesetzbuch, Sozialgesetzbuch I, VIII und X
• Grundkenntnisse im Finanz- und Steuerrecht
• kaufmännische Kenntnisse
• Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht
• Kenntnisse im Tarifrecht
• hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen
• umfassende anwendungsbereite MS-Office Kenntnisse
• selbständiges Arbeiten
• sicheres, korrektes und höfliches Auftreten

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Geschlechts, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihres Alters, Ihrer Nationalität oder Ihrer sexuellen Identität.
Die Stelle ist für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen geeignet. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte
Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Neben dem Bewerbungsschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten:
- tabellarischer Lebenslauf
- geeignete Nachweise der formalen Anforderungen (einschlägige Abschlusszeugnisse, Fortbildungszertifikate)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem Betreff „SB Koordinierung Entgelte/Qualität“(m/w/d)“ bis zum 17.07.2024
per E-Mail an:

bewerbung@cottbus.de
zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB)
oder per Post an:

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
Fachbereich Personal- und Organisationsmanagement
Neumarkt 5
03046 Cottbus
 

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie im Anhang und/oder unter https://www.cottbus.de/aktuelles/stellen/index.html.

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => [KontaktTel] => [KontaktEmail] => bewerbung@cottbus.de [landingpage] => [KontaktPost] => Stadtverwaltung Cottbus Personal- und Organisationsmanagement Neumarkt 5 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Stadt Cottbus [ArbeitgeberLogo] => cottbus/0a1544e4de63f4e8524617923a447272.jpg [AngebotsFlyer] => cottbus/Flyer/sb_koordinierung_entgelte_quali_extern_verl.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-03 14:15:04 [modified] => 2024-07-03 14:15:04 [AngebotsDauer] => 2 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.cottbus.de/CMS:page:7000 [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [10] => stdClass Object ( [id] => 11764 [import_ID] => [Besitzer] => 256 [Jobtitel] => Projektmitarbeiter/-in "Vertrauen durch Sprache" (m/w/d) [Beschreibung] =>

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für das Büro des Oberbürgermeisters eine Stelle als

Projektmitarbeiter/-in "Vertrauen durch Sprache" (m/w/d)

zur schnellstmöglichen befristeten Besetzung für 36 Monate aus.
Die Befristung erfolgt gemäß § 14 (1) Nr. 1 TzBfG.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

• INTERREG: selbständige Erledigung von Tätigkeiten innerhalb des
Projektmanagements wie Antragstellungen, Partnerschaftsvereinbarungen, Förderverträge, Anfertigung der Partner- und Projektberichtserstattung in Zusammenarbeit mit der Verwaltungsbehörde, der Investitionsbank des Landes Brandenburg, der Euroregion, der Partnerstadt Zielona Góra und Koordination innerhalb der Stadtverwaltung
• Aufbau, Organisation und Betrieb der durch INTERREG VIA - finanzierten Kontaktstelle der deutsch-polnischen Zusammenarbeit in Cottbus im Rahmen des Projektes „Vertrauen durch Sprache"
• Projektkoordinierung und Begleitung von Maßnahmen und Teilprojekten gemäß Projektkonzeption und Projektplanung (Planung und Organisation von Workshops, Studienreisen, Konferenzen) inklusive Vergabeverfahren

Was bieten wir Ihnen?

• Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe 9b TVöD (gehobener Dienst)
• Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
• eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
• Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
• 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
• Gewährung eines kostenfreien Jobtickets oder eines Deutschlandticket-Job (mit Eigenanteil)
• stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• flexible Arbeitszeiten
• Möglichkeit der Vereinbarung von Teilzeit
• ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Arbeit im Homeoffice

Wen suchen wir?

Folgende Anforderungen werden gestellt:
• abgeschlossenes Hochschulstudium mit mehrjähriger Berufserfahrung im vorgenannten Aufgabengebiet

Wir erwarten von Ihnen:

• Managementfähigkeiten
• Präsentations- und Moderationsfähigkeiten
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Informations- und Kommunikationsfähigkeit
• sicheres, korrektes, höfliches Auftreten
• Entscheidungskompetenz und Durchsetzungsvermögen
• Fähigkeit einer analytischen, systematischen und selbstständigen Arbeitsweise
• Kenntnisse zum Kooperationsprogramm und Fördermittelhandbuch INTERREG VIA Brandenburg/Lubuskie
• sehr gute polnische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
• Englischkenntnisse

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Geschlechts, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihres Alters, Ihrer Nationalität oder Ihrer sexuellen Identität. Die Stelle ist für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen geeignet.
Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden
amtlichen Nachweise erforderlich.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z. B. Fahrt- und
Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.

Neben dem Bewerbungsschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten:
- tabellarischer Lebenslauf
- geeignete Nachweise der formalen Anforderungen (einschlägige Abschlusszeugnisse, Fortbildungszertifikate)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem Betreff „Projektmitarbeiter/-in "Vertrauen durch Sprache" (m/w/d)“ bis zum 17.07.2024
per E-Mail an:

bewerbung@cottbus.de
zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB)
oder per Post an:

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
Fachbereich Personal- und Organisationsmanagement
Neumarkt 5
03046 Cottbus
 

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie im Anhang und/oder unter https://www.cottbus.de/aktuelles/stellen/index.html.

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => [KontaktTel] => [KontaktEmail] => bewerbung@cottbus.de [landingpage] => [KontaktPost] => Stadtverwaltung Cottbus Personal- und Organisationsmanagement Neumarkt 5 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Stadt Cottbus [ArbeitgeberLogo] => cottbus/0a1544e4de63f4e8524617923a447272.jpg [AngebotsFlyer] => cottbus/Flyer/pm_vertrauen_durch_sprache_bob_extern.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-03 14:08:10 [modified] => 2024-07-03 14:08:10 [AngebotsDauer] => 2 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.cottbus.de/CMS:page:7000 [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [11] => stdClass Object ( [id] => 11763 [import_ID] => [Besitzer] => 332 [Jobtitel] => Gruppenleiter Abwasser Netze (m/w/d) [Beschreibung] =>

Zum 1. Januar 2025 ist folgende Stelle zu besetzen:

Gruppenleiter Abwasser Netze (m/w/d)

Aufgabenschwerpunkte

  • Anleitung und Kontrolle der ca. 20 Mitarbeiter des Verantwortungsbereiches
  • Analyse und Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Budgetplanung, -kontrolle und -steuerung
  • Planung, Durchführung und Abrechnung von Inspektions-, Wartung- und Instandhaltungsarbeiten an den Anlagen (ca. 425 Abwasserpumpwerke) und den Kanälen (ca. 852 km Schmutz-, Misch- und Regenwasser)
  • Bearbeitung von Kundenanliegen im Abwasserbereich
  • Erarbeitung der Anforderungen für Sanierungs- und Neubauvorhaben

Wir bieten Ihnen

  • Sicherheit: Bezahlung nach Haustarifvertrag, inkl. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen; krisenfester Job
  • Planbarkeit: Vollzeitstelle mit 39 Stunden/Woche, Gleitzeit, Arbeitszeitkonto
  • Perspektive: Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich und individuelle Weiterentwicklung
  • Familienfreundlichkeit: flexible Arbeitszeiten
  • Gesundheit: moderne Arbeitsplätze, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mobilität: JobRad, Parkplätze für Rad & PKW

Folgende Voraussetzungen sollten Sie erfüllen

  • abgeschlossene Meisterausbildung mit 5-jähriger Berufserfahrung
  • Bevorzugte Fachrichtung: Geprüfter Netzmeister
  • Strategisches sowie wirtschaftliches Denken und Handeln, Selbständigkeit, Lösungsorientierung und Teamfähigkeit
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst zur Beseitigung von Störungen und Havarien
  • Führerschein LKW (mindestens PKW)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns gern schnellstmöglich Ihre Bewerbung einschließlich Gehaltsvorstellung an die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG (z.Hd. Leiter Personal/Recht, Ralph Puschert) über unsere Online-Bewerbungsplattform auf lausitzer-wasser.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => Berliner Str. 20/21, 03046 Cottbus [KontaktTel] => 0355-3500 [KontaktEmail] => teampersonal@lausitzer-wasser.de [landingpage] => https://lausitzer-wasser.de/de/unternehmen/karriere/stellenangebote/artikel-gruppenleiter-abwasser-netze-m-w-d.html [KontaktPost] => LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG, Berliner Str. 20/21, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG [ArbeitgeberLogo] => lwg/61440703030e3018ae48e55b857c9e0e.png [AngebotsFlyer] => lwg/Flyer/2024-stellenausschreibung-gl-abwasser-netze.docx [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-03 12:14:59 [modified] => 2024-07-03 12:14:59 [AngebotsDauer] => 4 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://lausitzer-wasser.de/de/datenschutz.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => {"driving_license":["B"],"characteristics":["Teamf\u00e4higkeit","Selbstst\u00e4ndigkeit","Verantwortungsbereitschaft"],"foreign_language":["Deutsch"],"education_qualification":["abgeschlossene Berufsausbildung"]} [Firmenfoto] => lwg/2023_Wasserturm.jpg ) [12] => stdClass Object ( [id] => 11762 [import_ID] => [Besitzer] => 339 [Jobtitel] => Mitarbeiter/-in Außendienst (m/w/d) [Beschreibung] =>

Im Verwaltungsvorstandsbereich für Finanzen und Sicherheit, Fachbereich Ordnung und Sicherheit der Stadt Forst (Lausitz) ist zum nächst möglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachbesetzung eine Stelle als

Mitarbeiter/-in Außendienst (m/w/d)

in Teilzeit mit 38 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aufgaben umfassen:

  • Streifentätigkeit und Kontrollgänge und dessen Aufarbeitung zur Einhaltung ordnungsrechtlicher Vorschriften
  • Feststellung von Ordnungswidrigkeiten und die Entscheidung zur entsprechenden Einleitung der Maßnahmen
  • Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Sicherungsmaßnahmen bei städtischen Veranstaltungen
  • Ermittlungsdienst für Dritte
  • Absicherung der Notwohnung
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • vorzugsweise abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r,  Angestelltenlehrgang I oder eine dem Aufgabengebiet dienliche erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • sichere Anwendung der ordnungsrechtlichen Vorschriften
  • Berufserfahrung in der Kommunal – bzw. Landesverwaltung wünschenswert 
  • gute Ortskenntnisse wünschenswert
  • gute Kenntnisse in der Microsoft-Office Anwendung Word

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • bürgerorientiertes, freundliches  und sicheres Auftreten
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • gute körperliche und mentale Verfassung, um Konfliktsituationen zu bewältigen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit und Schichtarbeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Führerschein, Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • vielseitige und interessante Aufgabengebiete
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • mobiles Arbeiten (entsprechend der Arbeitsstelle)
  • regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit einer vielseitigen Kita-Landschaft sowie Grundschulen, Oberschule und Gymnasium 
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
  • direkte Anbindung an die Autobahn A15 und gute regionale Bahnverbindungen

Die Stelle ist je nach Vorliegen der entsprechenden persönlichen und fachlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 8 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bewertet.

Sollten Sie sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, begrüßen und unterstützen wir dies. Das ist jedoch kein Kriterium für die Auswahl zur Besetzung der Stelle.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweisen über Berufsabschlüsse, ggf. Arbeitszeugnissen und einschlägigen Fortbildungsnachweisen.

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis zum 07.08.2024 unter www.forst-lausitz.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Angelika Hoffmann, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice

Tel.: 03562 989-165

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 66 [Einsatzort] => Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz) [KontaktTel] => [KontaktEmail] => [landingpage] => https://secure.forst-lausitz.de/bewerber-web/?xsrf=FA759C4065C111AAE9B18657A41E8505&company=*-FIRMA-ID&tenant=&lang=D#position,id=75923cd3-a32e-4a44-ae80-05fc2db0e22e,popup=y [KontaktPost] => [Arbeitgeber] => Stadt Forst (Lausitz) [ArbeitgeberLogo] => stadt-forst/ac0a76338035293a8e2b27e4db6fa474.png [AngebotsFlyer] => stadt-forst/Flyer/oeffentl-ausschreibung-ma-aussendienst-nr-4.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-03 12:01:57 [modified] => 2024-07-03 12:01:57 [AngebotsDauer] => 5 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.forst-lausitz.de/datenschutz.120387.htm [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [13] => stdClass Object ( [id] => 11761 [import_ID] => [Besitzer] => 339 [Jobtitel] => Sachbearbeiter/-in für Landschaftsplanung/Umweltplanung (m/w/d) [Beschreibung] =>

Im Verwaltungsvorstandsbereich für Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachbesetzung eine Stelle als

Sachbearbeiter/-in für Landschaftsplanung/Umweltplanung (m/w/d)

in Teilzeit mit 38 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aufgaben umfassen:

  • Bearbeitung und Fortschreibung von Entwickungskonzeptionen (Landschaftsplan, Friedhofsentwicklungskonzeption, Kleingartenentwicklungskonzeption, Flächenpool) sowie Parkpflegewerke für denkmalgeschützte Parkanlagen
  • Bauleitplanung und städtebauliche Planungen, hier: Bearbeitung der naturschutz- und landschaftspflegerischen fachlichen Belange
  • Fachliche Stellungnahmen bei Genehmigungen nach BbgBO / Bearbeitung der Bauanträge, Anträge auf Nutzungsänderung im Rahmen der Stellungnahme der Stadt Forst (Lausitz) (Bündelungsbehörde) und fachliche Mitwirkung bei der Bearbeitung von Verkehrswert­gutachten sowie Grundstücksan- und -verkäufen
  • Erstellung von Konzepten zur Klimaanpassung in der Stadt Forst (Lausitz)
  • Bürgerberatung, Netzwerksarbeit, Mitarbeit in Gremien der Stadtverordnetenversamm­lung
  • Wahrnehmung der hoheitlichen Aufgaben nach dem Bundeskleingartengesetz und Dokumentation (Nachweis der Gemeinnützigkeit entsprechend § 2 BkleingG)
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung sowie Fortschreibung der zuständigen Vorgänge im Rahmen des Stadtinformationssystems und Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen sonstiger sozialer Medien

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Ingenieur, Master), Fachrichtung Landschaftsarchitektur, Landschaftspflege, Landschaftsgestaltung oder vergleichbarer Abschluss
  • Fachkenntnisse auf den Gebieten Naturschutz und Landschaftspflege
  • Kenntnisse des Vergaberechts (Architekten-, Ingenieur- und Bauleistungen sowie Lieferleistungen – HOAI, UVgO)
  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht und im kommunalen Rechnungswesen
  • Erfahrungen in der Fördermittelakquise
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Word und Excel) sowie GIS-Programmen
  • Berufserfahrung in der auszuübenden Tätigkeit ist wünschenswert

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • Freude an selbständiger, ergebnisorientierter und eigenverantwortlicher Arbeit
  • sicheres Auftreten, gutes Entscheidungsverhalten, Sachlichkeit und Durchsetzungsver­mögen
  • ganzheitliches Denken und Handeln
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten und strukturiertes Zeitmanagement
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Initiative und Innovationsfreudigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Motivationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • Führerschein Klasse B

Wie bieten Ihnen:

  • vielseitige und herausfordernde Aufgabengebiete
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie
  • betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportangebote
  • flexible Arbeitszeiten
  • mobiles Arbeiten (entsprechend der Arbeitsstelle)
  • regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Bereitstellung eines Kita-Platzes
  • eine Stadt mit einer vielseitigen Kita-Landschaft sowie Grundschulen, Oberschule und Gymnasium
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
  • direkte Anbindung an die Autobahn A15 und gute regionale Bahnverbindungen

Die Stelle ist je nach Vorliegen der entsprechenden fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 10 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bewertet.

Sollten Sie sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, begrüßen und unterstützen wir dies. Das ist jedoch kein Kriterium für die Auswahl zur Besetzung der Stelle.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweisen über Berufsabschlüsse, ggf. Arbeitszeugnissen und einschlägigen Fortbildungsnachweisen.

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis zum 07.08.2024 unter www.forst-lausitz.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Angelika Hoffmann, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice

Tel.: 03562 989-165

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 66 [Einsatzort] => Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz) [KontaktTel] => [KontaktEmail] => [landingpage] => https://secure.forst-lausitz.de/bewerber-web/?xsrf=FA759C4065C111AAE9B18657A41E8505&company=*-FIRMA-ID&tenant=&lang=D#position,id=5e4ce74b-4e17-42a9-98a8-75be10a2006e,popup=y [KontaktPost] => [Arbeitgeber] => Stadt Forst (Lausitz) [ArbeitgeberLogo] => stadt-forst/ac0a76338035293a8e2b27e4db6fa474.png [AngebotsFlyer] => stadt-forst/Flyer/oeffentl-ausschreibung-sb-landschaftsplanung_umweltplanung.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-03 11:55:06 [modified] => 2024-07-03 11:55:06 [AngebotsDauer] => 5 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.forst-lausitz.de/datenschutz.120387.htm [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [14] => stdClass Object ( [id] => 11760 [import_ID] => 8780-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Maurer (m/w/d) [Beschreibung] =>

Mit einem guten räumlichen und technischen Verständnis baust Du in diesem Beruf nicht nur Mauern. Du wirst auch Konstruktionszeichnungen anfertigen und Verlegepläne umsetzen. Du lernst Beton zu verarbeiten und vorgefertigte Bauelemente zu montieren. Du bist als Maurer von der Grundsteinlegung eines Neubaus unverzichtbar und stets mit dabei. Arbeiten im Team und auf wechselnden Baustellen, zusammen mit anderen Handwerkern, Architekten und Bauleitern – dies sind Deine ständigen Aufgaben.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
sicherer Umgang mit der deutschen Sprache 

[Modell] => Ausbildung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Baugesellschaft Halbe mbH Kirchstraße 12 15757 Halbe [KontaktTel] => +49 33765 80268 [KontaktEmail] => bau-halbe-dittmann@t-online.de [landingpage] => [KontaktPost] => Baugesellschaft Halbe mbH Kirchstraße 12 15757 Halbe [Arbeitgeber] => Baugesellschaft Halbe mbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8780-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-02 23:01:32 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 26 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [15] => stdClass Object ( [id] => 11759 [import_ID] => [Besitzer] => 291 [Jobtitel] => Verkäuferin (m/w/d) [Beschreibung] =>

Wir suchen Sie!

Als gelernte oder ungelernte Fleischereifachverkäuferin! (m/w/d)

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


035601 / 88 180
landfleischerei.turnow@verdie-gmbh.de

 

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 71 [Einsatzort] => [KontaktTel] => 035601 / 88 180 [KontaktEmail] => landfleischerei.turnow@verdie-gmbh.de [landingpage] => https://www.verdie-gmbh.de/stellenangebote [KontaktPost] => Verdie GmbH Frankfurter Str. 1 03185 Turnow-Preilack [Arbeitgeber] => Landfleischerei Turnow [ArbeitgeberLogo] => purenergies/7db09fd2595dffc485d053b80fa55315.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-02 21:31:16 [modified] => 2024-07-02 21:31:16 [AngebotsDauer] => 10 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.verdie-gmbh.de/datenschutzerklaerung [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [16] => stdClass Object ( [id] => 11295 [import_ID] => [Besitzer] => 256 [Jobtitel] => Ingenieur/-in Planung/ Baubetreuung (m/w/d) [Beschreibung] =>

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für den Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen drei Stellen als

- Ingenieur/-in Planung/ Baubetreuung (m/w/d) -

zur schnellstmöglichen befristeten Besetzung aus. Die Befristung erfolgt gemäß  § 14 (1) Nr. 3 TzBfG. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?

● Bau-Projektmanagement zur Vorbereitung, Planung und Durchführung von Planungs- und Bauprozessen für Straßenverkehrsanlagen über alle Leistungsphasen (LP 1 – LP 9) der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure
● Steuerung und Koordinierung der Projektphase Projektvorbereitung (LP 1)
● Steuerung und Koordinierung der Projektphasen Planung und Ausführungsvorbereitung gemäß den Projektzielen und deren Fortschreibung (LP 2 – 5)
● Vorbereitung und Vergabe von Bauleistungen für Straßenverkehrsanlagen (LP 6 – 7)
● Steuerung und Koordinierung der Projektausführung und des Projektabschlusses (Bauoberleitung und Objektbetreuung) für Straßenverkehrsanlagen gemäß den Projektzielen und deren Fortschreibung (LP 8 – 9)

Was bieten wir Ihnen?

● Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe 11 TVöD (gehobener Dienst)
● Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
● eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
● Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
● 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
● Gewährung eines kostenfreien Jobtickets
● stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:
● Vereinbarkeit von Beruf und Familie
● flexible Arbeitszeiten
● Möglichkeit der Vereinbarung von Teilzeit
● ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
● Arbeit im Homeoffice

Wen suchen wir?

Sie verfügen über folgenden Abschluss:
● technisch-ingenieurwissenschaftlicher Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) mit berufspraktischer Erfahrung im Bereich des Straßenbaus

Sie verfügen über folgende methodische Kompetenzen und Erfahrungen:

● Erfahrung in der Projektgruppenarbeit
● fundierte Kenntnisse im Straßen-, Tief- und Ingenieurbau
● Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht
● Kenntnisse in Gesetzen bzw. Verordnungen (u.a. Brandenburgisches Straßengesetz,
● Bürgerliches Gesetzbuch, Verwaltungsverfahrensgesetz, Vertragsrecht, Vergaberecht, Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, Baugesetzbuch, Vergabeverordnung, Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge, Telekommunikationsgesetz, Verkehrsflächenbereinigungsgesetz, Haushaltsrecht, Landes- und Bundeshaushaltsordnung)
● Kenntnisse bei Planungs- u. Bauprozessen

Sie verfügen über folgende soziale Kompetenzen

● sehr gute kommunikative Fähigkeiten
● selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
● Diskretion
● Durchsetzungsvermögen
● hohe Überzeugungs- und Motivationsfähigkeit
● Konfliktfähigkeit

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Geschlechts, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihres Alters, Ihrer Nationalität oder Ihrer sexuellen Identität. Die Stelle ist für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen geeignet.
Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches polizeiliches Führungszeugnis abgefordert wird.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z.B. Fahrt-und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.

Neben dem Bewerbungsschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten:
- tabellarischer Lebenslauf
- geeignete Nachweise der formalen Anforderungen (einschlägige Abschlusszeugnisse, Fortbildungszertifikate)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem Betreff „ Ingenieur/-in Planung/ Baubetreuung Vertretung (m/w/d)“ bis zum 26.07.2024
per E-Mail an:

bewerbung@cottbus.de
zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB)
oder per Post an:

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
Fachbereich Personal- und Organisationsmanagement
Neumarkt 5
03046 Cottbus/Chóśebuz
 

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auch unter https://www.cottbus.de/aktuelles/stellen/index.html.

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => [KontaktTel] => [KontaktEmail] => bewerbung@cottbus.de [landingpage] => [KontaktPost] => Stadtverwaltung Cottbus Personal- und Organisationsmanagement Neumarkt 5 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Stadt Cottbus [ArbeitgeberLogo] => cottbus/0a1544e4de63f4e8524617923a447272.jpg [AngebotsFlyer] => cottbus/Flyer/ing_planung_baubetreuung_ex_verl.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-02 14:18:21 [modified] => 2024-07-02 16:18:21 [AngebotsDauer] => 3 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.cottbus.de/CMS:page:7000 [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [17] => stdClass Object ( [id] => 11650 [import_ID] => [Besitzer] => 256 [Jobtitel] => Sachbearbeiter/in Kommunale Bewertung / Bodenordnung (m/w/d) [Beschreibung] =>


Die kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz ist eine junge Universitäts- und traditionelle Parkstadt mit 100.000 Einwohnern und hoher Lebensqualität, moderner, digitaler Infrastruktur und einem breiten Bildungs- und Kulturangebot. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz schreibt für den Fachbereich Geoinformation und Liegenschaftskataster eine Stelle als


Sachbearbeiter/in Kommunale Bewertung / Bodenordnung  (m/w/d)

zur schnellstmöglichen unbefristeten Besetzung aus. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die kommunale Bewertungsstelle der Stadt Cottbus ist für die Erstellung von sach- und marktgerechten Wertgutachten kommunaler Grundstücke zuständig. 
Die Aufgabe der Bodenordnung beinhaltet die Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses der Stadt Cottbus.


Welche Arbeitsaufgaben erwarten Sie?
• Erstellung von Gutachten durch Ermittlung des Verkehrswertes bebauter und unbebauter Grundstücke nach § 194 BauGB
• Erarbeitung und Prüfung von Stellungnahmen für beigebrachte Gutachten
• Auskünfte und Beratung städtischer Dienststellen zu Wertermittlungsfragen
• Prüfung, Vorbereitung und Durchführung von Umlegungsverfahren nach Vorgabe des Umlegungsausschusses
• Erörterungsgespräche mit den Beteiligten und den betroffenen Fachbereichen

Was bieten wir Ihnen?
• Bezahlung nach Tarifvertrag – Entgeltgruppe 11 TVöD (gehobener Dienst)
• Zusatzversicherung für Arbeitnehmer/innen im öffentlichen Dienst (Betriebsrente)
• eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD
• Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
• 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr
• Gewährung eines kostenfreien Jobtickets oder eines Deutschlandticket-Job (mit Eigenanteil)
• stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten


Als familienfreundliches Unternehmen bieten wir Ihnen darüber hinaus:
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• flexible Arbeitszeiten 
• Möglichkeit der Vereinbarung von Teilzeit
• ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Arbeit im Homeoffice


Wen suchen wir?
Folgende Anforderungen werden gestellt:
• abgeschlossene Hochschulausbildung der Fachrichtung Immobilienwirtschaft, Bauingenieurwesen, Architektur, Vermessungswesen oder vergleichbarer technisch wissenschaftlicher Studienabschluss
• sehr gute Kenntnisse von Softwareprogrammen für die Immobilienbewertung
• fundierte Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Grundstückswertermittlung, Bodenordnung und des Bodenrechts, des Bau- , Planungs- und Verwaltungsrechts

Wir erwarten von Ihnen:
• analytisches und logisches Denkvermögen
• systematische und ergebnisorientierte Arbeitsweise
• Eigeninitiative und Selbständigkeit
• Engagement und Leistungsbereitschaft
• ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit 
• Bereitschaft zur stetigen Wissensaneignung
• bei ausländischen Bewerbungen mindestens Sprachniveau C1 (deutsch)

Wünschenswert:
• Nachweis als anerkannte/r Sachverständige/r für Immobilienbewertung
• Erfahrungen im Bereich der Immobilienwirtschaft

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrer ethnischen Herkunft, Ihres Geschlechts, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihres Alters, Ihrer Nationalität oder Ihrer sexuellen Identität. Die Stelle ist für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen geeignet.
Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.
Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein adressierter, ausreichend großer und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischenbescheiden wird abgesehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer möglichen Zuschlagserteilung ein einfaches Führungszeugnis abgefordert wird.
Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z. B. Fahrt- und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.

Neben dem Bewerbungsschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten:
- tabellarischer Lebenslauf
- Arbeitszeugnisse
- geeignete Nachweise der formalen Anforderungen (einschlägige Abschlusszeugnisse, Fortbildungszertifikate) 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem Betreff „SB Kommunale Bewertung/Bodenordnung (m/w/d)“ bis zum  30.07.2024
per E-Mail an:

bewerbung@cottbus.de
zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB) 

oder per Post an:

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
Fachbereich Personal- und Organisationsmanagement
Neumarkt 5 
03046 Cottbus
 

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => [Einsatzort] => [KontaktTel] => [KontaktEmail] => bewerbung@cottbus.de [landingpage] => https://www.cottbus.de/aktuelles/stellen/index.html [KontaktPost] => Stadtverwaltung Cottbus Personal- und Organisationsmanagement Neumarkt 5 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Stadt Cottbus [ArbeitgeberLogo] => cottbus/0a1544e4de63f4e8524617923a447272.jpg [AngebotsFlyer] => cottbus/Flyer/sb_komm_bewert_boden_extern.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-02 14:11:55 [modified] => 2024-07-02 16:11:55 [AngebotsDauer] => 4 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.cottbus.de/CMS:page:7000 [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [18] => stdClass Object ( [id] => 11758 [import_ID] => [Besitzer] => 339 [Jobtitel] => Mitarbeiter/-in Bibliothek (m/w/d) [Beschreibung] =>

In der Stadtbibliothek ist im Rahmen der Nachbesetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter/-in Bibliothek (m/w/d)

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aufgaben umfassen:

Kundenservice

  • Betreuung der Besucher-Infothek
  • Auskunftsdienst: Bibliotheksbenutzung, Medien- und Informationsrecherche
  • Benutzeranmeldungen
  • Ausleihe und Rücknahme von Medien
  • Mahnlauf, Kassen- und Tagesabschluss

Öffentlichkeitsarbeit

  • Veranstaltungsarbeit in Zusammenarbeit mit Kitas, Grundschulen, Horten: bspw. Bibliothekseinführungskurse, Veranstaltungen zur Leseförderung, Vermittlung von Medien- und Informationskompetenzen
  • Erstellung und inhaltliche Konzeption von Flyern, Eintrittskarten und Plakaten für Veranstaltungstätigkeiten
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Konzepten zur Sprach- und Leseförderung unter der Beteiligung an Bundes- und Landesinitiativen für verschiedene Zielgruppen
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen für alle Zielgruppen

Kassenwesen und Haushaltssachbearbeitung

  • Verwaltung der Einnahmen der Bibliothek
  • Rechnungskontrolle, Rechnungsanweisung
  • Haushaltsüberwachung

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (m/w/d) als Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) oder Bibliotheksfacharbeiter/-in
  • gute Kenntnisse in den Microsoft-Office Anwendungen (Word, Excel, Power Point)
  • EDV-Kenntnisse im Bereich Bibliothekssoftware (OCLC/BibliothecaPlus) sowie Internetrecherche wünschenswert

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • Serviceorientierung und freundliches, souveränes Auftreten
  • hohe Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Teamfähigkeit
  • starkes Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft zu Spät- und Samstagsdiensten sowie zur aktiven Teilnahme an Abendveranstaltungen
  • Berufserfahrung in Veranstaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • vielseitige und interessante Aufgabengebiete
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • mobiles Arbeiten (entsprechend der Arbeitsstelle)
  • regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit einer vielseitigen Kita-Landschaft sowie Grundschulen, Oberschule und Gymnasium
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
  • direkte Anbindung an die Autobahn A15 und gute regionale Bahnverbindungen

Die Stelle ist je nach Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 8 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bewertet.

Sollten Sie sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, begrüßen und unterstützen wir dies. Das ist jedoch kein Kriterium für die Auswahl zur Besetzung der Stelle.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweisen über Berufsabschlüsse, ggf. Arbeitszeugnissen und einschlägigen Fortbildungsnachweisen.

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis zum 07.08.2024 unter www.forst-lausitz.de.

Die Bewerbungsgespräche finden am 22.08.2024 statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Melanie Worlitz, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice

Tel.: 03562 989-130

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 66 [Einsatzort] => Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz) [KontaktTel] => [KontaktEmail] => [landingpage] => https://secure.forst-lausitz.de/bewerber-web/?xsrf=34A616A8ECC11283107AD3C19AD44419&company=*-FIRMA-ID&tenant=&lang=D#position,id=b535e921-fa76-4771-8a09-c3ef6b30058a,popup=y [KontaktPost] => [Arbeitgeber] => Stadt Forst (Lausitz) [ArbeitgeberLogo] => stadt-forst/ac0a76338035293a8e2b27e4db6fa474.png [AngebotsFlyer] => stadt-forst/Flyer/oeffentliche-stellenaussschreibung_mitarbeiter_in-bibliothek_1.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-02 08:42:45 [modified] => 2024-07-02 08:42:45 [AngebotsDauer] => 5 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.forst-lausitz.de/datenschutz.120387.htm [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [19] => stdClass Object ( [id] => 10938 [import_ID] => [Besitzer] => 234 [Jobtitel] => Mitarbeiter Finanzen / Steuern (m/w/d) [Beschreibung] =>

Für die Abteilung Finanzen / Steuern / Service (Bereich: Rechnungswesen) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachfolgeregelung einen

Mitarbeiter Finanzen / Steuern (m/w/d)

in Teilzeit. Die Vergütung erfolgt gemäß Haustarifvertrag.

Ihre Aufgaben:

  • tägliche Beleg- und Rechnungsbearbeitung
  • Abstimmung in- und externer Konten
  • Erstellung und Ausführung von Zahlungsaufträgen
  • Mitwirkung bei der Jahresabschlusserstellung der Bank
  • Unterstützung bei der Erstellung betriebswirtschaftlicher Sonderauswertungen und Analysen
  • Mitwirkung bei Projekten bzw. bei der Umsetzung von Produktneueinführungen in Ihrem Arbeitsbereich
  • Mitarbeit an einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess der Arbeitsabläufe

Ihr Profil:

  • im optimalen Fall eine abgeschlossene Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann
  • Erfahrungen aus dem Rechnungswesen (ggf. eines Kreditinstituts)
  • gute Anwenderkenntnisse in den Systemen der Atruvia AG und MS Office
  • Verständnis für die strategischen Gesamtbankziele
  • ausgeprägter Qualitätsgedanke verbunden mit einer sorgfältigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeitsweise
  • sehr gute Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, hohes Engagement sowie Eigeninitiative - dabei sind Sie aufgeschlossen gegenüber neuen Entwicklungen

Wir bieten:

  •  herausfordernde, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben mit einem hohen Verantwortungsbereich in einem großartigen Team
  • die Einarbeitung in alle relevanten Systeme, Produkte und Prozesse sowie individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf / flexible Arbeitszeit in Abstimmung mit dem Team im Rahmen unserer Betriebsvereinbarung
  • 30 Tage tariflicher Urlaub / Jahr sowie bis zu 12 unbezahlte Haushaltstage / Jahr
  • eine attraktive Vergütung (13 Gehälter), orientiert an Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung, sowie Sozialleistungen und sonstige Benefits (z.B. Jobrad, vergünstigtes Deutschlandticket u.v.m.) einer modernen Genossenschaftsbank

Ihre Initiative:

Sie sind daran interessiert, die Zukunft einer erfolgreichen Bank mitzugestalten? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte in Schriftform an die Personalabteilung. Gern können Sie auch die Möglichkeit der Online-Bewerbung nutzen!

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 65 [Einsatzort] => Berliner Straße 20 03238 Finsterwalde [KontaktTel] => 0355-7833460 [KontaktEmail] => personal@vrblausitz.de [landingpage] => https://vr.mein-check-in.de/18062678/position-77695 [KontaktPost] => VR Bank Lausitz eG Personalabteilung / Frau Y. Greschke Sandower Straße 6-10 03044 Cottbus [Arbeitgeber] => VR Bank Lausitz eG [ArbeitgeberLogo] => vrblausitz/abd96dd7419c1414b09af431b147bead.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-07-01 06:50:53 [modified] => 2024-07-01 08:50:53 [AngebotsDauer] => 4 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.vrblausitz.de/service/rechtliche-hinweise/datenschutzhinweis-zur-website.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) )

Jobangebote

Seite 2 von 35
Anzeige: