Array
(
    [0] => stdClass Object
        (
            [id] => 11730
            [import_ID] => 
            [Besitzer] => 206
            [Jobtitel] => Dumperfahrer / Baumaschinenführer (m/w/d) 
            [Beschreibung] => 

Dumperfahrer / Baumaschinenführer (m/w/d)

A.HORA GmbH ist ein regionaler Personaldienstleister mit mehr als 25 Jahren Erfahrung. Durch unsere langjährige Marktpräsenz arbeiten wir mit namhaften Firmen der Region zusammen. Wir bringen Mitarbeiter und Unternehmen zusammen und setzen dabei auf ein vertrauensvolles und professionelles Miteinander.

Wir suchen ab sofort für den dauerhaften Einsatz in Lichterfeld.

Ihre Aufgaben:

- Führen und Bedienen von Baumaschinen

- Fahrzeugpflege und -wartung

- Be- und Entladen
 

Ihr Profil:

- praktische Erfahrungen als Dumperfahrer/Baumaschinenführer

- Flexibilität und Zuverlässigkeit

- Motivation und Spaß an der Arbeit

- Körperliche Fitness


Unser Angebot:

- 14,15 € brutto Stundenlohn

- Urlaubs- und Weihnachtsgeld

- attraktive, freiwillige Sozialleistungen (Kitazuschuss, Fahrgeld…)

- bis zu 30 Tage Urlaub

- wöchentliche Abschlagszahlungen möglich

- sichere und pünktliche Bezahlung

- persönliche Betreuung und immer ein offenes Ohr in unserem Büro

- Bereitstellung von Arbeitsschutzsachen

Bei uns finden Sie die Möglichkeit Ihre Erfahrungen und Fachkompetenzen stetig weiterzuentwickeln durch verschiedene Einsätze bei renommierten Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung.

Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Dann melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0355/8629405 oder per E-Mail an cottbus@a-hora.de.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald kennenzulernen!

[Modell] => Zeitarbeit [Sector] => [Einsatzort] => 03238 Lichterfeld [KontaktTel] => 0355/8629405 [KontaktEmail] => cottbus@a-hora.de [landingpage] => http://www.a-hora.de [KontaktPost] => A.HORA GmbH G.-Hauptmann-Str. 15/Süd 9 03044 Cottbus [Arbeitgeber] => A-HORA GmbH [ArbeitgeberLogo] => a-hora/7aaf1ca7f951d4b8b9ca85d1d9df0c57.jpg [AngebotsFlyer] => a-hora/Flyer/WE_WANT_YOU.jpg [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 12:54:45 [modified] => 2024-06-20 12:54:45 [AngebotsDauer] => 8 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.a-hora.de/datenschutz/ [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [1] => stdClass Object ( [id] => 11729 [import_ID] => [Besitzer] => 339 [Jobtitel] => Sachbearbeiter/-in Stadtentwicklung (m/w/d) [Beschreibung] =>

Im Verwaltungsvorstand für Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung ist im Rahmen der Nachbesetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter/-in Stadtentwicklung (m/w/d)

in Teilzeit mit 38 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

  • Bearbeitung der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Wachstum und nachhaltige Erneue­rung“ mit den Teilprogrammen Aufwertung, Rückbau sowie Sanierung, Sicherung und Erwerb (z. B. Erarbeitung integrierter Umsetzpläne, Bürger- und Bauherrenberatung, Investorenberatung, planerische Betreuung der Sanierungsgebiete „Nordost“ und „Innen­stadt“, Koordination aller in den Sanierungsgebieten anstehenden Planungs- und Bau­aufgaben)
  • Betreuung des Erhaltungsgebietes „Nordstadt“ nach dem Verfahrensabschluss der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme „Nordstadt“
  • Mitwirkung bei allgemeinen Rechtsangelegenheiten, Widerspruchsverfahren, Klagever­fahren, Anhörungen in den städtebaulichen Gesamtmaßnahmen
  • Grundbuchangelegenheiten
  • städtebauliche und planungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben zur Herstellung des gemeindlichen Einvernehmens und Modernisierungsanträge, Negativatteste, Sanierungs­rechtliche Genehmigungen, Kaufanträge, Bauanträge, Verfahren zu §§ 7 h, 10 f, 11 a EStG, Verfahren zur Beantragung von Ausnahmegenehmigungen von Wohnungs- und Belegungsbindungen, Verfahren zur Erhebung der Ausgleichsbeträge in Sanierungsge­bieten
  • Haushaltsbearbeitung
  • Mitwirkung bei allgemeinen Aufgaben der städtebaulichen Planung
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern, Bauherren und Planern in Bauangelegenheiten
     

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (m/w/d), u.a. B.A., M.A., Diplom in den Studienrichtungen Stadt- und Regionalplanung, Städtebau, Raumplanung und Raumordnung, Wirtschaftsingenieurwesen, Geowissenschaften, Urbanistik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen, u.a. BauGB, BauNVO, BbgBO, HOAI
  • kaufmännische Kenntnisse in städtebaulichen Abrechnungen, Mittelbewirtschaftungen und Haushaltsangelegenheiten
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar C1/C2)
  • sehr gute Kenntnisse in den Microsoft-Office-Anwendungen (Word, Excel, Power-Point)
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse/Vorkenntnisse in der Städtebauförderung sind wünschenswert

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • Freude an selbständiger, ergebnisorientierter und eigenverantwortlicher Arbeit
  • ganzheitliches und komplexes Denkvermögen
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten und ein sehr gutes Zahlenverständnis
  • gute Beurteilungs-, Entscheidungs- und Organisationsfähigkeit
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Qualifikation

Wir bieten Ihnen:

  • vielseitige und interessante Aufgabengebiete
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • mobiles Arbeiten (entsprechend der Arbeitsstelle)
  • regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit einer vielseitigen Kita-Landschaft sowie Grundschulen, Oberschule und Gymnasium 
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
  • direkte Anbindung an die Autobahn A15 und gute regionale Bahnverbindungen

Die Stelle ist je nach Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 10 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) vergütet. Andernfalls erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9c.

Sollten Sie sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, begrüßen und unterstützen wir dies. Das ist jedoch kein Kriterium für die Auswahl zur Besetzung der Stelle.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweisen über Berufsabschlüsse, ggf. Arbeitszeugnissen und einschlägigen Fortbildungsnachweisen.

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis zum 24.07.2024 unter www.forst-lausitz.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Melanie Worlitz, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice

Tel.: 03562 989-130

[Modell] => Teilzeitjob [Sector] => 66 [Einsatzort] => Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz) [KontaktTel] => [KontaktEmail] => [landingpage] => https://secure.forst-lausitz.de/bewerber-web/?xsrf=C9260457BC74A85E67EE291F9D3E2AAD&company=*-FIRMA-ID&tenant=&lang=D#position,id=dfa3faa6-dc3f-4021-89c8-9013e0b25d28,popup=y [KontaktPost] => [Arbeitgeber] => Stadt Forst (Lausitz) [ArbeitgeberLogo] => stadt-forst/ac0a76338035293a8e2b27e4db6fa474.png [AngebotsFlyer] => stadt-forst/Flyer/oeffentliche-stellenausschreibung_sb-stadtentwicklung.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 12:37:27 [modified] => 2024-06-20 12:37:27 [AngebotsDauer] => 5 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.forst-lausitz.de/datenschutz.120387.htm [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [2] => stdClass Object ( [id] => 11721 [import_ID] => 971 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle Habilitation) Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) [Beschreibung] =>

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

Das Fachgebiet für Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) an der Fakultät 5 – Wirtschaft, Recht und Gesellschaft der BTU neu eingerichtet, um die Transformationsprozesse in Deutschland wissenschaftlich zu begleiten. Das Lehr- und Forschungsprofil von DTI – mit Fokus auf eine integrierte, d.h. sozio-techno-ökonomische-ökologische-politische (STEEP) Bewertung industrieller Prozesse sowie Prozesse energie- und kohlenstoffintensiver Branchen – schlägt eine Brücke zwischen Ingenieur-, Betriebs- und Sozialwissenschaften und schafft eine Grundlage für die intersektorale Kommunikation und Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie unterstützt damit den Dekarbonisierungs- und Transformationsprozess der Industrie hin zu einer CO2-armen, ressourceneffizienten, sicheren, zirkulären und nachhaltigen Produktion. Mehr Information finden Sie unter https://www.b-tu.de/fg-dekarbonisierung

Am Fachgebiet ist unter Vorbehalt der finalen Projektbewilligung in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle Habilitation) Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) Qualifikationsstelle

Kennziffer: 129/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet bis 31.12.2027BeschäftigungsortCottbus

Das sind Ihre Aufgaben

Mitarbeit in der Lehre:

  • Beteiligung an der Erfüllung der Lehraufgaben des Fachgebietes nach inhaltlichen und methodischen Vorgaben, derzeit u. a. für die Studiengänge Environmental and Ressource Management (Bachelor und Master) sowie Transformation Studies (Master), zur Vermittlung von Fachwissen, praktischen Fertigkeiten und zur Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Auswertung von Übungen und Praktika, Mitarbeit bei der Vorbereitung von Vorlesungen und Seminaren sowie weitere lehrzugehörige administrative Aufgaben
  • Erarbeitung/Fortschreibung von Lehrmaterialien, Hilfsmitteln u. Aufgabensammlungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen; Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten

Forschungsarbeiten:

  • wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand nach internationalen Standards
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • forschungszugehörige administrative Aufgaben
  • eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit zur Vorbereitung der Habilitation

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom oder gleichwertig in BWL, VWL, Sozialwissenschaften, Umweltwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen bzw. vergleichbar) und eine abgeschlossene Promotion in einer für die Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung.

Vorausgesetzt werden sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch, Methodenkompetenz für die empirische Forschung sowie Didaktische, Soziale und Kommunikations-Kompetenzen.

Akademische Erfahrungen im Wissenschaftsgebiet der Professur oder angrenzenden Gebieten sowie internationale Erfahrungen sind wünschenswert.

Persönlich zeichnen Sie sich durch die starke Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Selbstmanagement, Belastbarkeit, Eigenmotivation, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit aus.

Eine Beschäftigung ist auch in Teilzeit möglich. Im Anschluss an das Drittmittelprojekt wird eine Weiterfinanzierung der Stelle geprüft.

Wir bieten Ihnen

Ein international vernetztes Team unter der Leitung einer international ausgewiesenen Professorin, das interdisziplinär und sektorübergreifend an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft arbeitet. Sie erhalten ein kreatives Arbeitsumfeld, zielorientierten Freiraum in ihrer Arbeit und bei der wissenschaftlichen Themensetzung Betreuung und Unterstützung, sowie Zugang zur internationalen Scientific Community.

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Unsere Wissenschaftler*innen profitieren dabei von flexiblen Arbeitszeiten, den Möglichkeiten des Mobilen Arbeiten sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus-Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Prof. Dr. Roh Pin Lee (E-Mail: rohpin.lee@b-tu.de) sehr gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 17.07.2024an den Lehrstuhl für Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI), Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail:rohpin.lee@b-tu.de

Veröffentlicht am: 19.06.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 355 692166 [KontaktEmail] => rohpin.lee@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/129-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 26 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [3] => stdClass Object ( [id] => 11720 [import_ID] => 970 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle Promotion) Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) [Beschreibung] =>

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

Das Fachgebiet für Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) an der Fakultät 5 – Wirtschaft, Recht und Gesellschaft der BTU neu eingerichtet, um die Transformationsprozesse in Deutschland wissenschaftlich zu begleiten. Das Lehr- und Forschungsprofil von DTI – mit Fokus auf eine integrierte, d.h. sozio-techno-ökonomische-ökologische-politische (STEEP) Bewertung industrieller Prozesse sowie Prozesse energie- und kohlenstoffintensiver Branchen – schlägt eine Brücke zwischen Ingenieur-, Betriebs- und Sozialwissenschaften und schafft eine Grundlage für die intersektorale Kommunikation und Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie unterstützt damit den Dekarbonisierungs- und Transformationsprozess der Industrie hin zu einer CO2-armen, ressourceneffizienten, sicheren, zirkulären und nachhaltigen Produktion. Mehr Information finden Sie unter https://www.b-tu.de/fg-dekarbonisierung.

Am Fachgebiet ist unter Vorbehalt der finalen Projektbewilligung in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle Promotion) Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI) Qualifikationsstelle

Kennziffer: 128/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet bis 31.12.2027BeschäftigungsortCottbus

Das sind Ihre Aufgaben

Mitarbeit in der Lehre:

  • Beteiligung an der Erfüllung der Lehraufgaben des Fachgebietes nach inhaltlichen und methodischen Vorgaben, derzeit u.a. für die Studiengänge Environmental and Ressource Management (Bachelor und Master) sowie Transformation Studies (Master), zur Vermittlung von Fachwissen, praktischen Fertigkeiten und zur Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Auswertung von Übungen und Praktika, Mitarbeit bei der Vorbereitung von Vorlesungen und Seminaren sowie weitere lehrzugehörige administrative Aufgaben
  • Erarbeitung/Fortschreibung von Lehrmaterialien, Hilfsmitteln u. Aufgabensammlungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen; Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten

Forschungsarbeiten:

  • wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand nach internationalen Standards
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • forschungszugehörige administrative Aufgaben
  • eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit zur Vorbereitung der Promotion

Das bringen Sie mit

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom oder gleichwertig in BWL, VWL, Sozialwissenschaften, Umweltwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen bzw. vergleichbar).

Vorausgesetzt werden sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch, Methodenkompetenz für die empirische Forschung sowie Didaktische, Soziale und Kommunikations-Kompetenzen.

Persönlich zeichnen Sie sich durch die starke Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Selbstmanagement, Belastbarkeit, Eigenmotivation, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit aus.

Eine Beschäftigung ist auch in Teilzeit möglich. Im Anschluss an das Drittmittelprojekt wird eine Weiterfinanzierung der Stelle geprüft.

Wir bieten Ihnen

Ein international vernetztes Team unter der Leitung einer international ausgewiesenen Professorin, das interdisziplinär und sektorübergreifend an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft arbeitet. Sie erhalten ein kreatives Arbeitsumfeld, zielorientierten Freiraum in ihrer Arbeit und bei der wissenschaftlichen Themensetzung Betreuung und Unterstützung, sowie Zugang zur internationalen Scientific Community.

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Unsere Wissenschaftler*innen profitieren dabei von flexiblen Arbeitszeiten, den Möglichkeiten des Mobilen Arbeiten sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus-Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Prof. Dr. Roh Pin Lee (E-Mail: rohpin.lee@b-tu.de) sehr gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 17.07.2024an den Lehrstuhl für Dekarbonisierung und Transformation der Industrie (DTI), Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail:rohpin.lee@b-tu.de

Veröffentlicht am: 19.06.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 355 692166 [KontaktEmail] => rohpin.lee@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/128-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 26 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [4] => stdClass Object ( [id] => 11724 [import_ID] => 967 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen [Beschreibung] =>

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg sind in der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik im Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen in Cottbus im Rahmen eines drittmittelfinanzierten Forschungsprojektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

Kennziffer: 125/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet für 3 JahreBeschäftigungsortCottbus

Das Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg beschäftigt sich mit der Modellierung und Simulation komplexer ingenieurwissenschaftlicher Probleme, insbesondere aus den Bereichen der Strömungsmechanik und der turbulenten Verbrennung, sowie verschiedenen Aspekten des Höchstleitungsrechnens. Forschungsschwerpunkte sind dabei niederdimensionale stochastische Modelle sowie genaue numerische Diskretisierungen für partielle Differentialgleichungen auf kartesischen Gittern.

Projektbeschreibung:

Der Zerfall von Flüssigkeitsstrahlen in Sprays spielt eine wichtige Rolle in vielen technischen Anwendungen. Zwei Beispiele sind der Einspritzvorgang von flüssigem Kraftstoff in Gasturbinen oder die Spraytrocknung in der Verfahrenstechnik.  Strahlzerfallprozesse können mit Methoden der Computational Fluid Dynamik (CFD) simuliert werden, wobei die Large Eddy Simulation (LES) sich zu einem Standardwerkzeug der Erforschung und Simulation turbulenter Strömungen etabliert hat. Eine große Herausforderung bei der Anwendung der LES für Mehrphasenströmungen ist die Modellierung der nicht-aufgelösten Subgitter Skalen (SGS), auf denen u. a. der Primärstrahlzerfall stattfindet. In diesem Projekt soll ein neues stochastisches SGS für den Strahlzerfall entwickelt, implementiert und evaluiert werden.

Das sind Ihre Aufgaben

Durchführung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten gefördert durch die DFG:

  • Entwicklung eines neuen physikalischen SGS Modells für den Primärstrahlzerfall
  • Implementierung des Modells in den CFD Code PARIS
  • Durchführung von LES Simulationen auf Höchsleistungsrechnern
  • Analyse der Simulationsergebnisse
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand in englischer Sprache
  • Kooperation mit Projektpartnern in Deutschland, Österreich und den U.S.A.
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • weitere, forschungszugehörige administrative Aufgaben

Das bringen Sie mit

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in einem für die Stelle relevanten wissenschaftlichen Fachgebiet (Maschinenbau, Luft- u. Raumfahrttechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaften, Verfahrenstechnik bzw. vergleichbar). Im Rahmen Ihres Studiums sollten Sie vertiefte Kenntnisse in den folgenden Bereichen erworben haben:

  • Numerische Strömungsmechanik / Computational Fluid Dynamics
  • Turbulenzmodellierung
  • Programmierkenntnisse in C, C++ oder Fortran

Sie bringen außerdem die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit mit. Mit der Fähigkeit analytisch zu denken sowie fleißig und gewissenhaft zu arbeiten sind Sie eine ideale Ergänzung unseres interdisziplinären Teams.

Ihr Profil runden Sie durch gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ab.

Wir bieten Ihnen

Es erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungsprojekt mit mehreren Partnern. Sie nehmen an internationalen Konferenzen mit entsprechenden Publikationen teil. Die Arbeiten im Projekt eignen sich hervorragend für eine Promotion. Im Falle einer angehenden Qualifizierung wird nach Auslaufen des Projektes nach Möglichkeiten einer Weiterbeschäftigung gesucht.

Es erwarten Sie weitreichende Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, wie Home-Office, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen und durch mehr Selbstverantwortung bei der Gestaltung und Durchführung Ihrer Arbeit eine höhere Arbeits- und Ergebniszufriedenheit zu erreichen.

Werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann (E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de, Tel.: +49 (0)355 / 69-2775) gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte bis zum 17.07.2024 ausschließlich per Mail im PDF-Format an den Leiter des Fachgebietes Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen, Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de.

Veröffentlicht am: 18.06.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 (0)355 / 69-2775 [KontaktEmail] => michael.oevermann@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/125-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 18 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [5] => stdClass Object ( [id] => 11723 [import_ID] => 966 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen [Beschreibung] =>

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik im Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen in Cottbus im Rahmen eines drittmittelfinanzierten Forschungsprojektes unter Vorbehalt der Projektbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

Kennziffer: 124/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet für 3 JahreBeschäftigungsortCottbus

Das Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg beschäftigt sich mit der Modellierung und Simulation komplexer ingenieurwissenschaftlicher Probleme, insbesondere aus den Bereichen der Strömungsmechanik und der turbulenten Verbrennung, sowie verschiedenen Aspekten des Höchstleitungsrechnens. Forschungsschwerpunkte sind dabei niederdimensionale stochastische Modelle sowie genaue numerische Diskretisierungen für partielle Differentialgleichungen auf kartesischen Gittern.

Projektbeschreibung:

Partikel in der Atmosphäre, die von den Flugzugtriebwerken eingesaugt werden, haben einen großen Einfluss auf den Betrieb und die Lebensdauer von Triebwerken. Insbesondere Calcium, Magnesium, Aluminium, Silikat (CMAS) Partikel wie z. B. Vulkanasche oder Sand, sind problematisch: zum einen durch mechanische Reibung, die zu Materialerosion und hohem Verschleiß führt, und zum anderen durch die Schmelzpunkte der Partikel, die mitunter weit unter der Verbrennungstemperatur in der Brennkammer des Triebwerks liegen. Hierdurch kann es zu einem Anhaften geschmolzener Partikel auf den Turbinenschaufeln kommen, was negative Auswirkungen auf die Kühlung der Turbinenschaufeln hat und zu kostspieligen Wartungsarbeiten führen kann. In diesem Projekt soll ein Euler-Lagrange Verfahren zur Simulation von Partikelinteraktionen mit heißen Turbinenoberflächen entwickelt und mit Test- bzw. Betriebsdaten evaluiert werden.

Das Projekt ist Teil eines großen Forschungsverbundvorhabens mit dem Flugtriebwerkshersteller Rolls-Royce Deutschland.

Das sind Ihre Aufgaben

Durchführung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten im Rahmen der Wirtschaftsförderung ProFIT Brandenburg:

  • Evaluierung existierender konstitutiver Modelle für CMAS-Partikel
  • Implementierung einer Euler-Lagrange CFD Methode zur Simulation der Interaktion von CMAS- Partikeln mit statischen und rotierenden Turbinenkomponenten
  • Validierung des Simulationsmodells mit Vergleichsrechnungen aus der Literatur und Korrelation mit verfügbaren In-Service Beobachtungen
  • Parameterstudien zur Untersuchung relevanter Parameter wie Stokes-Zahl, Partikelbeladung, Viskosität und Temperatur auf Anhaftung und Schichtbildung
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum jeweiligen Forschungsgegenstand
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • sowie weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben im Rahmen des Forschungsvorhabens

Das bringen Sie mit

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in einem für die Stelle relevanten wissenschaftlichen Fachgebiet (Maschinenbau, Luft- u. Raumfahrttechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaften, Verfahrenstechnik bzw. vergleichbar).

Im Rahmen Ihres Studiums sollten Sie vertiefte Kenntnisse in den folgenden Bereichen erworben haben:

  • numerische Strömungsmechanik / Computational Fluid Dynamics
  • Mehrphasenströmungsmechanik
  • Programmierkenntnisse in C, C++ oder Fortran

Sie bringen außerdem die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit mit. Mit der Fähigkeit analytisch zu denken sowie fleißig und gewissenhaft zu arbeiten sind Sie eine ideale Ergänzung unseres interdisziplinären Teams.

Ihr Profil runden Sie durch gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ab.

Wir bieten Ihnen

Es erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungsprojekt mit mehreren Partnern. Sie nehmen an internationalen Konferenzen mit entsprechenden Publikationen teil. Die Arbeiten im Projekt eignen sich hervorragend für eine Promotion. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit dem Industriepartnern statt, es bestehen exzellente Netzwerke innerhalb des Projekts zu renommierten Universitäten in England.

Es erwarten Sie weitreichende Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, wie Home-Office, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen und durch mehr Selbstverantwortung bei der Gestaltung und Durchführung Ihrer Arbeit eine höhere Arbeits- und Ergebniszufriedenheit zu erreichen.

Werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann (E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de, Tel.: +49 (0)355 / 69-2775) gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte bis zum 17.07.2024 ausschließlich per Mail im PDF-Format an den Leiter des Fachgebietes Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen, Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de.

Veröffentlicht am: 18.06.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 355 692166 [KontaktEmail] => michael.oevermann@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/124-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 18 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [6] => stdClass Object ( [id] => 11722 [import_ID] => 972 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen [Beschreibung] =>

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik im Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen in Cottbus im Rahmen eines drittmittelfinanzierten Forschungsprojektes unter Vorbehalt der Projektbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen Qualifikationsstelle

Kennziffer: 130/24

EntgeltE 13 TV-LArbeitszeit Vollzeit Befristungbefristet für 3 JahreBeschäftigungsortCottbus

Das Fachgebiet Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg beschäftigt sich mit der Modellierung und Simulation komplexer ingenieurwissenschaftlicher Probleme, insbesondere aus den Bereichen der Strömungsmechanik und der turbulenten Verbrennung, sowie verschiedenen Aspekten des Höchstleitungsrechnens. Forschungsschwerpunkte sind dabei niederdimensionale stochastische Modelle sowie genaue numerische Diskretisierungen für partielle Differentialgleichungen auf kartesischen Gittern.

Projektbeschreibung:

Aufwendige numerische Simulationen zeitabhängiger dreidimensionaler Probleme, z. B. in der Strukturmechanik oder der numerischen Strömungsmechanik, sind unverzichtbare Werkzeuge in industrieller Forschung und Entwicklung. Wesentlicher Bestandteil der Entwicklungskette ist die Visualisierung zur Analyse und Auswertung der Simulationsdaten. Durch die enormen Rechenleistungen moderner Rechencluster werden zeitabhängige 3D-Daten in einer Größe und Geschwindigkeit generiert, die spezielle Prozessketten für die Visualisierung erfordert. Ein wesentlicher Baustein in solchen Prozessketten ist die Kompression von Daten. In diesem Projekt sollen neue Algorithmen zur Kompression großer Simulationsdaten mit neuronalen Netzen untersucht werden und im Rahmen der VR Visualisierung getestet werden.

Das Projekt ist Teil eines großen Forschungsverbundvorhabens mit dem Flugtriebwerkshersteller Rolls-Royce Deutschland.

Das sind Ihre Aufgaben

Durchführung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten im Rahmen der Wirtschaftsförderung ProFIT Brandenburg:

  • Implementierung einer auf neuronalen Netzen (NN) basierten Datenkompression und Datenrekonstruktion
  • Evaluierung der NN-basierten Kompressions-/Rekonstruktionsalgorithmen mit eineminstationären Datensatz aus einer CFD-Simulation
  • Einbettung der NN-Kompression in die VTK/Unity-basierte Prozesskette zur interaktiven Visualisierung mit VR
  • Evaluierung und Bewertung der Prozesskette am Beispiel der Strömung durch eine Turbinenstufe
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum jeweiligen Forschungsgegenstand
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen

Das bringen Sie mit

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in einem für die Stelle relevanten wissenschaftlichen Fachgebiet (Artificial Intelligence, Data Science, Computational Engineering, Angewandte Mathematik, Ingenieurwissernschaften oder vergleichbar).

Im Rahmen Ihres Studiums sollten Sie vertiefte Kenntnisse in den folgenden Bereichen erworben haben:

  • vertiefte Kenntnisse in: i) Mathematische Methoden des maschinellen Lernens bzw. der künstlichen Intelligenz, ii) Computational Fluid Dynamics (CFD), iii) Data Science/Big Data, iiii) wiss. Rechnen (z. B. CFD oder FEM)
  • IT/Programmiererfahrung: C++, FORTRAN, Python, Linux, GPU-Programmierung

Sie bringen außerdem die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit mit. Mit der Fähigkeit analytisch zu denken sowie fleißig und gewissenhaft zu arbeiten sind Sie eine ideale Ergänzung unseres interdisziplinären Teams.

Ihr Profil runden Sie durch gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ab.

Wir bieten Ihnen

Es erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungsprojekt mit mehreren Partnern. Sie nehmen an internationalen Konferenzen mit entsprechenden Publikationen teil. Die Arbeiten im Projekt eignen sich hervorragend für eine Promotion. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit dem Industriepartnern statt, es bestehen exzellente Netzwerke innerhalb des Projekts zu renommierten Universitäten in England.

Es erwarten Sie weitreichende Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, wie Home-Office, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen und durch mehr Selbstverantwortung bei der Gestaltung und Durchführung Ihrer Arbeit eine höhere Arbeits- und Ergebniszufriedenheit zu erreichen.

Werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann (E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de, Tel.: +49 (0)355 / 69-2775) gern zur Verfügung.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte bis zum 17.07.2024 ausschließlich per Mail im PDF-Format an den Leiter des Fachgebietes Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen, Prof. Dr.-Ing. Michael Oevermann, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, E-Mail: michael.oevermann@b-tu.de.

Veröffentlicht am: 19.06.2024

Gültig bis zum: 17.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Cottbus [KontaktTel] => +49 (0)355 / 69-2775 [KontaktEmail] => michael.oevermann@b-tu.de [landingpage] => https://www.b-tu.de/universitaet/karriere-engagement/karriere/stellenausschreibungen/detail/130-24 [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 19 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [7] => stdClass Object ( [id] => 11727 [import_ID] => 973 [Besitzer] => 261 [Jobtitel] => Studentische*n Mitarbeiter*in im DFG-Projekt zum Thema „Anti-Mobbing-Training für Lehrkräfte“ [Beschreibung] =>

Studentische*n Mitarbeiter*in im DFG-Projekt zum Thema „Anti-Mobbing-Training für Lehrkräfte“

Arbeitszeit Vollzeit BefristungUnbefristet

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Veröffentlicht am: 19.06.2024

Gültig bis zum: 31.07.2024

[Modell] => Vollzeitjob [Sector] => 73 [Einsatzort] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [KontaktTel] => +49 355 692166 [KontaktEmail] => personal+ausschreibung@b-tu.de [landingpage] => https://www-docs.b-tu.de/stellenangebote/public/stellen/Stellenbeschreibung_Anti_Mobbing_Training_f%C3%BCr%20Lehrkr%C3%A4fte_SHK.pdf [KontaktPost] => Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus [Arbeitgeber] => Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg [ArbeitgeberLogo] => btu-import/3686586ac8f6f0b56ec4d1b40ed1a4ae.jpg [AngebotsFlyer] => btu-import/Flyer/8556c535a72715af0a353899819918a73a448d5270d47f1eccd0b88ed6e06c7c.pdf [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-20 06:00:26 [modified] => 2024-07-14 06:00:32 [AngebotsDauer] => 40 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.b-tu.de/datenschutz [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [8] => stdClass Object ( [id] => 11716 [import_ID] => 8766-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Tischler (m/w/d) [Beschreibung] =>

Egal ob als Tischler im nördlichen oder als Schreiner im südlichen Deutschland. Deine Aufgabe ist es, den natürlichen Werkstoff Holz in Form zu bringen. Aber auch spezielle andere Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall werden verarbeitet. Je nach dem an welchem Kundenauftrag Du gerade arbeitest, baust Du Möbel, Inneneinrichtungen für Büros, Küchen oder arbeitest eine alte Kommode auf. Dabei kannst Du Dich mit Deiner Kreativität voll ins Zeug legen. Auch der Einbau der Möbelstücke bei Deinem Kunden gehört dazu. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Persönliche Kompetenzen
Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit, Selbstständigkeit und Kritikfähigkeit 

Soziale Kompetenzen
Toleranz, Höflichkeit/Freundlichkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Ausbildung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr Hauptstraße 22 03185 Teichland [KontaktTel] => +49 35601 22118 [KontaktEmail] => g-gohr@t-online.de [landingpage] => [KontaktPost] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr Hauptstraße 22 03185 Teichland [Arbeitgeber] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8766-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 23:01:33 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [9] => stdClass Object ( [id] => 11717 [import_ID] => 8771-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Elektroniker (m/w/d) [Beschreibung] =>

Moderne Gesellschaften sind abhängig vom „Saft“ aus der Dose und auch wenn die allermeisten „Blackouts“ eng begrenzt sind, zeigt sich in solchen Momenten – es geht nicht ohne Dich! Dieser Beruf bietet ein vielfältiges Aufgabengebiet. Du kannst in den Feldern Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik tätig sein. Ob Wärmetechnik, Fotovoltaik- oder Beleuchtungsanlagen - Du sorgst für die richtige "Spannung" und konzipierst, installierst, wartest und reparierst elektronische Geräte, Anlagen und Systeme.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Höflichkeit/Freundlichkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Ausbildung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Prüfert Elektrotechnik Backgarten 4 15749 Mittenwalde [KontaktTel] => +49 33764 244426 [KontaktEmail] => r.pruefert@gmx.de [landingpage] => [KontaktPost] => Prüfert Elektrotechnik Backgarten 4 15749 Mittenwalde [Arbeitgeber] => Prüfert Elektrotechnik [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8771-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 23:01:33 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [10] => stdClass Object ( [id] => 11715 [import_ID] => 8769-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (m/w/d) [Beschreibung] =>

Von Fliesen in allen Farben und Formen bis hin zu ausgefeilten Mosaiken - die Arbeit des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers ist so vielfältig wie das Material, das er verwendet. Du gestaltest Wand- und Bodenflächen innerhalb und außerhalb von Gebäuden - zum Beispiel mit keramischen Boden- und Wandbelägen, Natursteinen oder Betonwerksteinplatten. Du schaffst mit den Belägen eine freundliche und individuelle Umgebung. In Schwimmbädern und Krankenhäusern sind die Fliesen, Platten und Mosaike darüber hinaus eine wichtige Voraussetzung für Sauberkeit und Hygiene.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Höflichkeit/Freundlichkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

Im Rahmen der Einstiegsqualifizierung prüfst Du, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommen könnte. Das betriebliche Langzeitpraktikum dauert 6 bis 12 Monate und dient der Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit.

Das Stellenangebot gilt auch für Jugendliche mit Benachteiligung.

[Modell] => Einstiegsqualifizierung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Mirko Hansel Neues Dorf 11 03054 Cottbus [KontaktTel] => +49 355 472266 [KontaktEmail] => info@hanselfliesen.de [landingpage] => [KontaktPost] => Mirko Hansel Neues Dorf 11 03054 Cottbus [Arbeitgeber] => Mirko Hansel [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8769-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 23:01:33 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [11] => stdClass Object ( [id] => 11714 [import_ID] => 8767-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Tischler (m/w/d) [Beschreibung] =>

Egal ob als Tischler im nördlichen oder als Schreiner im südlichen Deutschland. Deine Aufgabe ist es, den natürlichen Werkstoff Holz in Form zu bringen. Aber auch spezielle andere Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall werden verarbeitet. Je nach dem an welchem Kundenauftrag Du gerade arbeitest, baust Du Möbel, Inneneinrichtungen für Büros, Küchen oder arbeitest eine alte Kommode auf. Dabei kannst Du Dich mit Deiner Kreativität voll ins Zeug legen. Auch der Einbau der Möbelstücke bei Deinem Kunden gehört dazu. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Persönliche Kompetenzen
Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit, Selbstständigkeit und Kritikfähigkeit 

Soziale Kompetenzen
Toleranz, Höflichkeit/Freundlichkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

Im Rahmen der Einstiegsqualifizierung prüfst Du, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommen könnte. Das betriebliche Langzeitpraktikum dauert 6 bis 12 Monate und dient der Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit.

[Modell] => Einstiegsqualifizierung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr Hauptstraße 22 03185 Teichland [KontaktTel] => +49 35601 22118 [KontaktEmail] => g-gohr@t-online.de [landingpage] => [KontaktPost] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr Hauptstraße 22 03185 Teichland [Arbeitgeber] => Bau - und Möbeltischlerei Günter Gohr [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8767-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 23:01:33 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [12] => stdClass Object ( [id] => 9504 [import_ID] => 7758-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Dachdecker (m/w/d) [Beschreibung] =>

Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche Ausbildung und Arbeit, bei der Du immer sehen kannst, was Du selbst zusammen mit Deinen Teamkollegen erschaffen hast. Du hast immer Kontakt zu Deinen Kollegen und Bauherren, die Dir ein Feedback geben, was Du für eine tolle Arbeit geleistet hast. Du hast ganz vielfältige Möglichkeiten, Dächer zu decken, mit unzähligen Materialen und Techniken. Du kannst Dich weiterbilden und spezialisieren. 

Wir tauschen uns aus, sitzen bei Sommerfeten zusammen und machen Jahresabschlußausflüge. 

Du kannst in Praktikas oder in den Ferien bei uns "reinschnuppern", ob der Beruf als Dachdecker oder Dachklempner Dir Spaß machen würde.

[Modell] => Ausbildung [Sector] => [Einsatzort] => Karl Thinius Dachbau GmbH Zur Blaue 11 04936 Lebusa [KontaktTel] => +49 35364 356 [KontaktEmail] => info@thinius-dachbau.de [landingpage] => [KontaktPost] => Karl Thinius Dachbau GmbH Zur Blaue 11 04936 Lebusa [Arbeitgeber] => Karl Thinius Dachbau GmbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/7758-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [13] => stdClass Object ( [id] => 10993 [import_ID] => 8533-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Gebäudereiniger (m/w/d) [Beschreibung] =>

Als Gebäudereiniger sorgst du dafür, dass Gebäude - vom kleinen Häuschen bis hin zum Wolkenkratzer blitzblank werden und lange schön anzusehen sind, von innen und von außen. Mit schlichtem Saubermachen ist es jedoch bei diesem sehr abwechslungsreichen Beruf nicht getan.

Als Gebäudereiniger*in bist du dafür zuständig, dass deine Objekte sauber sind – von innen und außen. Mit schlichtem Saubermachen ist es jedoch bei diesem sehr abwechslungsreichen Beruf nicht getan. Wie reinigt man Holz, Metall oder Stein? Welche Mittel haben welche Inhaltsstoffe? Was  entfernt hartnäckige Flecken? Du kennst die Antworten und wendest die passenden Produkte und Techniken an, um für hygienisch saubere Räume, Fassaden und Außenbereiche zu sorgen, sie zu pflegen und zu schützen. Als Gebäudereiniger*in solltest du sorgfältig und gewissenhaft arbeiten. Außerdem solltest du ein Teamplayer sein und Freude an der Bedienung von Maschinen haben.

Im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung kannst Du diesen Beruf in einigen Facetten kennenlernen.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Höflichkeit/Freundlichkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Einstiegsqualifizierung [Sector] => [Einsatzort] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH Hüttenstraße 1 e 01979 Lauchhammer [KontaktTel] => +49 3574 86569 [KontaktEmail] => info@reinigung-moldenhauer.de [landingpage] => [KontaktPost] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH Hüttenstraße 1 e 01979 Lauchhammer [Arbeitgeber] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8533-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [14] => stdClass Object ( [id] => 10994 [import_ID] => 8532-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Gebäudereiniger (m/w/d) [Beschreibung] =>

Als Gebäudereiniger sorgst du dafür, dass Gebäude - vom kleinen Häuschen bis hin zum Wolkenkratzer blitzblank werden und lange schön anzusehen sind, von innen und von außen. Mit schlichtem Saubermachen ist es jedoch bei diesem sehr abwechslungsreichen Beruf nicht getan.

Als Gebäudereiniger*in bist du dafür zuständig, dass deine Objekte sauber sind – von innen und außen. Mit schlichtem Saubermachen ist es jedoch bei diesem sehr abwechslungsreichen Beruf nicht getan. Wie reinigt man Holz, Metall oder Stein? Welche Mittel haben welche Inhaltsstoffe? Was  entfernt hartnäckige Flecken? Du kennst die Antworten und wendest die passenden Produkte und Techniken an, um für hygienisch saubere Räume, Fassaden und Außenbereiche zu sorgen, sie zu pflegen und zu schützen. Als Gebäudereiniger*in solltest du sorgfältig und gewissenhaft arbeiten. Außerdem solltest du ein Teamplayer sein und Freude an der Bedienung von Maschinen haben.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Höflichkeit/Freundlichkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Ausbildung [Sector] => [Einsatzort] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH Hüttenstraße 1 e 01979 Lauchhammer [KontaktTel] => +49 3574 86569 [KontaktEmail] => info@reinigung-moldenhauer.de [landingpage] => [KontaktPost] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH Hüttenstraße 1 e 01979 Lauchhammer [Arbeitgeber] => Glas- und Gebäudereinigung Moldenhauer GmbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8532-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [15] => stdClass Object ( [id] => 10995 [import_ID] => 8534-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Elektroniker (m/w/d) [Beschreibung] =>

Dieser Beruf bietet ein vielfältiges Aufgabengebiet. Du kannst in den Feldern Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik tätig sein. Ob Wärmetechnik, Fotovoltaik- oder Beleuchtungsanlagen - Du sorgst für die richtige "Spannung".

persönliche Kompetenzen
Ausdauer / Belastbarkeit, Zuverlässigkeit

soziale Kompetenzen
Höflichkeit/Freundlichkeit, Konflikitfähigkeit, Teamfähigkeit

fachliche Kompetenzen
sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Ausbildung [Sector] => [Einsatzort] => Elektroanlagenbau Alsdorf GmbH Leipziger Straße 40 03238 Finsterwalde [KontaktTel] => +49 3531 8101 [KontaktEmail] => info@elektro-alsdorf.de [landingpage] => [KontaktPost] => Elektroanlagenbau Alsdorf GmbH Leipziger Straße 40 03238 Finsterwalde [Arbeitgeber] => Elektroanlagenbau Alsdorf GmbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8534-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [16] => stdClass Object ( [id] => 11554 [import_ID] => 8709-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Zahntechniker (m/w/d) [Beschreibung] =>

Zahntechniker 

Der Zahn der Zeit nagt am menschlichen Gebiss. Doch auf gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln muss niemand verzichten. Denn du als Zahntechniker fertigst einen individuellen Ersatz für fehlende oder kranke Zähne der Patienten. Du arbeitest eng mit den Zahnärzten zusammen. Sie geben die prothetischen Arbeiten an dich weiter. Damit du die nötigen Arbeitsgrundlagen hast, bekommst du Abdrücke von Zähnen oder Kiefer des Patienten und fachsprachliche Beschreibungen des jeweiligen Auftrags. Dabei kann es sich um kleinere Arbeiten wie Kronen oder Zahnbrücken, oder auch um ein komplettes künstliches Gebiss handeln.

Im Rahmen der Einstiegsqualifizierung prüfst Du, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommen könnte. Das betriebliche Langzeitpraktikum dauert 6 bis 12 Monate und dient der Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit.

Anforderungen an die Bewerber:

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Teamfähigkeit, Höflichkeit/Freundlichkeit 

Fachliche Kompetenzen
naturwissenschaftliche Kenntnisse 

[Modell] => Einstiegsqualifizierung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Dentallabor Matthias Gürtler Handelsring 2 01987 Schwarzheide [KontaktTel] => +49 35752 94010 [KontaktEmail] => [landingpage] => [KontaktPost] => Dentallabor Matthias Gürtler Handelsring 2 01987 Schwarzheide [Arbeitgeber] => Dentallabor Matthias Gürtler [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/8709-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [17] => stdClass Object ( [id] => 5209 [import_ID] => 6827-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d) [Beschreibung] =>

Vom einfachen Anschluss bis zur großen Versorgungsanlage. In diesem Beruf stattest Du Haushalte und Betriebe mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus, richtest Bäder ein und wartest Heizungsanlagen.

Anforderungen an die Bewerber:

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Toleranz, Höflichkeit/Freundlichkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken, Grundkenntnisse in Englisch

  • Unterstützung / Finanzierung der Fahrerlaubnis
[Modell] => Ausbildung [Sector] => [Einsatzort] => Erhard Feickert Weinberg 4 03130 Spremberg [KontaktTel] => +49 3563 94900 [KontaktEmail] => e.feickert@t-online.de [landingpage] => [KontaktPost] => Erhard Feickert Weinberg 4 03130 Spremberg [Arbeitgeber] => Erhard Feickert [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/6827-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 0 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [18] => stdClass Object ( [id] => 9810 [import_ID] => 7099-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d) [Beschreibung] =>

Vom einfachen Anschluss bis zur großen Versorgungsanlage. In diesem Beruf stattest Du Haushalte und Betriebe mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus, richtest Bäder ein und wartest Heizungsanlagen.

Persönliche Kompetenzen
Teamgeist, Kommunikationsstärke, Kenntnisse in EDV, Lernbereitschaft, Engagement

Fachliche Kompetenzen
Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, logisches Denkvermögen, gute Allgemeinbildung in Physik, Mathematik, Politik und Englisch

[Modell] => Ausbildung [Sector] => [Einsatzort] => airkom Anlagenbau & Service GmbH Bahnhofstraße 1 15745 Wildau [KontaktTel] => +49 3375 52050 [KontaktEmail] => info@airplan24.de [landingpage] => [KontaktPost] => airkom Anlagenbau & Service GmbH Bahnhofstraße 1 15745 Wildau [Arbeitgeber] => airkom Anlagenbau & Service GmbH [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/7099-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) [19] => stdClass Object ( [id] => 11553 [import_ID] => 6252-S [Besitzer] => 139 [Jobtitel] => Schornsteinfeger (m/w/d) [Beschreibung] =>

„Schornsteinfeger möcht ich werden, ist der schönste Beruf auf Erden“ – wenn auch du dieses Lied in deiner Kindheit immer und immer wieder gesungen hast, dann solltest du deinen Traum wahr werden lassen. Sie sind bekannt als die schwarzen Männer mit Zylinder auf dem Kopf und wenn man einen ihrer Knöpfe berührt, dann bringen sie Glück. Möchtest auch du ein Glücksbringer sein?

Eine vielseitige Ausbildung wartet auf Dich. Nach deiner Ausbildung hast du zahlreiche Möglichkeiten, um dich weiterzubilden. Du kannst dich auf einen ganz bestimmten Bereich spezialisieren, dich zum Techniker oder Fachkaufmann ausbilden lassen oder du machst noch dein Meister, wirst selbstständig oder hängst ein Studium hinten dran. Als Schornsteinfeger stehen dir viele Türen offen. 

Im Rahmen der Einstiegsqualifizierung prüfst Du, ob dieser Beruf für Dich in Frage kommen könnte. Das betriebliche Langzeitpraktikum dauert 6 bis 12 Monate und dient der Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit.

Persönliche Kompetenzen
Ausdauer/Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit

Soziale Kompetenzen
Toleranz, Höflichkeit/Freundlichkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit

Fachliche Kompetenzen
Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, elementare Kenntnisse im Umgang mit mathematischen Rechentechniken

[Modell] => Einstiegsqualifizierung [Sector] => 77 [Einsatzort] => Steffen Bittner Bahnhofstraße 16 04936 Schlieben [KontaktTel] => +49 35361 80516 [KontaktEmail] => [landingpage] => [KontaktPost] => Steffen Bittner Bahnhofstraße 16 04936 Schlieben [Arbeitgeber] => Steffen Bittner [ArbeitgeberLogo] => hwk-cottbus-import/6252-S.png [AngebotsFlyer] => [AngebotsVideo] => [VideoCodeUrl] => [Datum] => 2024-06-19 00:00:00 [modified] => 2024-07-02 23:01:32 [AngebotsDauer] => 20 [verifyagb] => 1 [dataprotectionsite] => https://www.hwk-cottbus.de/artikel/impressum-und-datenschutzerklaerung-7,852,277.html [top_job_deprecated] => 0 [applicant_requirements] => [Firmenfoto] => ) )

Jobangebote

Seite 4 von 35
Anzeige: